News

Rekordquartal für o2: Fast 730.000 Neukunden

Knapp 150.000 Kunden telefonieren bereits über eine Prepaid-Karte des Vertriebspartners Tchibo.

27.01.2005, 11:15 Uhr
o2© Telefónica

Nicht nur Vodafone hat im Schlussquartal des vergangenen Jahres mit einem satten Kundengewinn aufwarten können, auch der aktuell kleinste deutsche Mobilfunkanbieter, o2, erreichte ein dickes Plus. Mit 729.000 neuen Kunden konnte der stärkste Quartalszuwachs in der Unternehmensgeschichte verzeichnet werden. Darunter sind 146.000 Kunden, die o2 über die Anfang Oktober gestartete Partnerschaft mit Tchibo erreichen konnte.
Genion bleibt beliebt
Insgesamt telefonieren nun knapp 7,4 Millionen Personen im Netz von o2, was einem Plus von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ende 2003 waren es noch 5,57 Millionen Kunden, die ein o2-Handy in der Hand hielten, um mobil erreichbar zu sein. Die zahl der Vertragskunden konnte um 28 Prozent auf 4,15 Millionen gesteigert werden, über eine Prepaidkarte telefonieren aktuell 3,25 Millionen Kunden (+ 38 Prozent). 73 Prozent der Vertragskunden telefonieren im Übrigen über o2 Genion, die Kombination aus Mobilfunk- und Festnetz-Anschluss.
Deutlich im Aufwind ist bei o2 auch der Umsatz-Anteil von Datendiensten. Dieser liegt inzwischen bei beachtlichen 22,3 Prozent. Im Vorjahr lag dieser Wert noch bei 19,8 Prozent. Dabei spielen Services wie mobiles Internet, MMS und das o2 Active-Portal eine immer größere Rolle, heißt es. So nutzen das o2 Active-Portal mittlerweile über eine Millionen Kunden regelmäßig, was einer Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr entspreche.
SMS-Boom und kein Ende
Und noch eine Zahl macht deutlich, woher der Hase läuft: Allein im vierten Quartal des vergangenen Jahres verschickten die o2-Kunden 628 Millionen SMS. Im Vorquartal waren es zwar nur 556 Millionen, allerdings muss auch berücksichtigt werden, dass mit Weihnachten und Neujahr die zwei frequenzstärksten Tage in das Schlussquartal fielen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang