News

Reisende wünschen sich Gratis-WLAN im Hotel

Wer in fremden Betten übernachtet, wünscht sich einen Internetzugang, leckeres Essen und kühle Getränke - selbstverständlich alles kostenlos. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage des Hotelbuchungsportals Hotels.com.

Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Wer in fremden Betten übernachtet, wünscht sich einen Internetzugang, leckeres Essen und kühle Getränke - selbstverständlich alles kostenlos. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage des Hotelbuchungsportals Hotels.com. Dabei macht es kaum einen Unterschied, ob jemand privat oder geschäftlich auf Reisen ist.

Gratis-WLAN sollte zur Grundausstattung gehören

66 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass ein kostenloser WLAN-Zugang zur Grundausstattung eines Hotels gehört, in Deutschland sind dies sogar 73 Prozent. Ein Teil davon scheint aber doch auf den Internetzugang verzichten zu können, denn nur 56 Prozent der Geschäftsreisenden machen die Buchung davon abhängig. Bei Freizeitreisen sind es sogar nur 34 Prozent der Befragten.

Einige Hotels bieten auch den kostenpflichten Internetzugang eines WLAN-Providers an, der dann auch in anderen Hotels und Tagungsstätten sowie in Cafés und Restaurants genutzt werden kann. Der größte deutsche Anbieter ist die Deutsche Telekom.

15 Prozent hätten es gerne noch bequemer. Sie würden am liebsten während ihres Aufenthalts vom Hotel ein Tablet gestellt bekommen. 9 Prozent würden für diese Extraleistung auch zahlen, in Deutschland sind es sogar 22 Prozent.

Internet ist wichtiger als alles andere

Vor allem der Vergleich mit anderen Diensten ist interessant. Gratis-WLAN ist den Reisenden wichtiger als ein Parkplatz oder Frühstück – beides ohne Aufpreis. Zu den weiteren Kostenlos-Wünschen gehören eine hochwertige Kaffeemaschine (23 %), eine einzige Fernbedienung für Klimaanlage, Licht und TV (20 %), eine Flasche Mineralwasser am Bett (43 %), ein eigener Kühlschrank (23 %) und eine eigene Küche (14 %).

Die Umfrage wurde im Januar 2013 im Auftrag von Hotels.com durchgeführt. Verwendet wurde der gewichtete Mittelwert einer Stichprobe aus 8.600 Befragten aus 28 Ländern.

(Peter Giesecke)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup