China-Trio

Realme: Offizieller Start in Deutschland mit drei Smartphones

Der chinesische Smartphone-Hersteller realme bringt jetzt seine ersten Geräte offiziell auf den deutschen Markt. Realme 6, realme 6i und realme C3 starten noch im April und kosten zwischen 160 und 300 Euro.

Melanie Zecher, 21.04.2020, 12:44 Uhr
realme 6realme 6© realme

Die chinesische Smartphone-Marke realme ist jetzt offiziell auf dem deutschen Markt vertreten. Zum Start werden drei Moedelle aus dem realme-Portfolio angeboten: das realme 6, das realme 6i und das realme C3, das Einstiegsmodell aus der neuen Produktreihe realme C. Ab dem 22. April 2020 können alle drei Smartphones vorbestellt werden. Verkaufsstart ist am 27. April.

Realme 6: 90 Hz und bis zu 8 GB RAM

Das realme 6 mit 6,5 Zoll großem Display verfügt über eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz für ein ruckelfreies visuelles Erlebnis. Für Schutz sorgt Gorilla Glass 3. Der MediaTek Helio G90T als Prozessor sorgt für die Game-Tauglichkeit des realme 6. Dank der 30-W-Schnellladefunktion ist der 4.300-mAh-Akku des Smartphones den Angaben von realme zufolge nach 60 Minuten wieder voll aufgeladen. Während intensiver Nutzung schafft die Ladefunktion in 55 Minuten immerhin bis zu 55 Prozent.

Das realme 6 ist darüber hinaus mit einer Quad-Kamera, bestehend aus 64-MP-Hauptkamera und 8-MP-Ultraweitwinkel (119 Grad) sowie einem Makro- und einem SW-Porträtobjektiv ausgestattet. Mit einem Klick können Nutzer in den Weitwinkelmodus wechseln. Dank NFC kann das realme 6 auch zum Bezahlen eingesetzt werden.

Das realme 6 ist erhältlich in den Farben Comet White und Comet Blue sowie in drei Speichervarianten:

  • 64 GB Speicher + 4 GB RAM: 229,90 Euro
  • 128 GB Speicher + 4 GB RAM: 269,90 Euro
  • 128 GB Speicher + 8 GB RAM: 299,90 Euro

Realme 6i: Starker Akku, schnelle Aufladung

realme 6irealme 6i© realme

Das realme 6i ist mit dem MediaTek Helio G80-Chipset mit 4 GB RAM und dem Mali G52 1000-MHz-Grafikprozessor ausgestattet. Es wartet mit einer KI-Quad-Kamera mit 48-MP-Hauptkamera, 8-MP-Ultraweitwinkelobjektiv sowie einem Porträtobjektiv (2 MP) und einem Ultra-Makroobjektiv (2 MP, 4 cm) auf. Mit der UIS-Videostabilisierung lassen sich auch beim Gehen, Laufen oder Fahren nahezu wackelfreie Videos aufnehmen.

Das realme 6i verfügt über einen 5.000 mAh starken Akku und soll damit auch die längste Laufzeit unter den realme-Handys liefern. Durch die 18-W-Schnellladefunktion (9V2A) ist das realme 6i nach kurzer Zeit wieder einsatzbereit. Das 6,52 Zoll große Display des realme 6i bietet ein 20:9-Verhältnis. Dank dreier Steckplätze unterstützt das realme 6i zwei SIM-Karten und eine Micro-SD-Karte gleichzeitig. Der interne Speicher fasst 128 GB. Zum Leistungsumfang gehören außerdem NFC und eine Reverse Charging-Funktion, mit der das Smartphone wie eine Powerbank zum Aufladen anderer Geräte genutzt werden kann.

Das realme 6i gibt es in den Farben Green Tea oder White Milk zum Preis von 199,90 Euro.

realme C3realme C3© realme

realme C3: Gaming-Smartphone für Einsteiger

Das realme C3 hat als günstigstes der drei Modelle ein 6,52 Zoll großes Display und läuft mit dem MediaTek Helio G70. Der Achtkern-Prozessor (12 nm) mit bis zu 2,0 GHz und der ARM Mali-G52-Grafikprozessor sind besonders fürs Gaming ausgelegt. Das realme C3 verfügt über eine Hauptkamera mit 12-MP-Bildsensor, f/1.8-Blende und 1.25μm-Einzelpixelbereich für ausreichenden Lichteinfall. Zum Kamera-Setup gehören außerdem ein Porträt- und ein Makroobjektiv. Auf der Vorderseite befindet sich eine 5-MP-Selfiekamera mit KI-basierter Verschönerungsfunktion, HDR-Modus, Porträtmodus und einer Panoselfie-Funktion für Selfies mit größerem Aufnahmewinkel. Auch im realme C3 wurde ein 5.000-mAH-Akku verbaut und Reverse Charging ist ebenfalls möglich.

Das realme C3 mit 64 GB Speicher und 3 GB RAM wird in den Farben Blazing Red und Frozen Blue für 159,90 Euro zunächst exklusiv bei realme und Amazon angeboten.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang