Spiele

Razer: 17-Tasten-Maus und Pad für Online-Spieler

Der Gerätebauer Razer präsentiert auf der Gamescom zwei neue Produkte. Eine programmierbare Maus, speziell für MMORPG-Spieler und ein schnelles, aber weiches Hybrid-Mousepad.

22.08.2009, 23:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Der erste Joystick sorgte bei vielen Fans schneller Flugsimulatoren für einen gewaltigen Aha-Effekt. Endlich lies sich das Flugzeug auf dem Monitor präzise steuern und Luftkämpfe endeten nicht mehr ausschließlich für die eigene Maschine mit einem Crash in der Computerlandschaft. Eine ähnliche Wirkung erhoffen sich die Peripheriespezialisten von Razer mit ihrer neuen Gamermaus für Online-Spieler und einem neu entwickelten Mousepad. Beide Geräte feiern derzeit auf der Gamescom in Köln Premiere.
MMORPG-Spieler im Visier
Besondere Zielgruppe der neuen Maus sind die Anhänger komplexer Multiplayer-Rollenspiele (MMORPG) im Internet. Die "Razer Naga" wurde daher laut Hersteller in Zusammenarbeit mit einschlägigen Spielergrößen und Community-Websites entwickelt. Anders als der normale Schreibtischnager ist die Naga vollständig programmierbar und kann individuell an die Funktionen einzelner Spiele angepasst werden. Äußerst hilfreich sind dabei die insgesamt 17 (!) in der Maus integrierten Tasten, von denen zwölf per Daumen bedienbar sind und mit allerlei wichtigen Kommandos belegt werden können. Die mitgelieferte Software sorgt zudem dafür, dass eine nahezu unendliche Anzahl an Profilen und Tastenbelegungen gespeichert werden kann. Verschiedene Spielcharaktere sind so individuell programmierbar und lassen sich bei Bedarf einfach abrufen. Auch die weiteren Ausstattungsmerkmale der Naga sind vielversprechend. So soll ein 5.600 dpi 3.5G Laser-Sensor für ungeahnte Präzision und Geschwindigkeit sorgen. Teflongleiter an der Unterseite reduzieren zusätzlich den Widerstand. Stolze Technik hat allerdings auch einen stolzen Preis: 79,99 Euro verlangt Razer für seine Spielermaus.
Hybrid-Mousepad: Razer Megasoma
Damit die neue Maus aber nicht durch alte und langsame Unterlagen einen Teil ihrer Vorteile wieder verliert, präsentiert Razer gleichzeitig das neue Mousepad Megasoma. Nach Angaben von Razer ist das neue Modell als Hybrid konstruiert und soll die Vorteile von harten sowie weichen Mausmatten in einem Pad vereinen. Neben präziser Steuerung und extremer Langlebigkeit verspricht der Hersteller ebenso ein sanftes Gleitgefühl. Das Megasoma besteht vollständig aus lichtdurchlässigem Silikon und fällt nicht nur im Dunkeln durch das fluoreszierende Razer-Logo auf der Oberseite auf. Allerdings ist auch der Preis mit 49,99 Euro recht auffällig.
Wer nun neugierig geworden ist, kann sowohl die Razer Naga als auch das Razer Megasoma noch bis zum 23. August auf der Gamescom in Köln live erleben. Produkt-Demonstrationen finden am Razer-Stand C-022 in Halle 9.1 und am Stand A-050 in den Tagungsräumen in Halle 4.2 statt.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang