News

RakWeb: VoIP nur mit dem Browser nutzen

Das neue Angebot von Raketu Communications Inc. ist ein webbasierter VoIP-Telefoniedienst, mit dem Internet-Telefonate per Festnetz oder Handy geführt werden.

14.06.2007, 16:31 Uhr
Internettelefonie© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Mit RakWeb gibt es von Raketu Communications Inc. einen webbasierten VoIP-Telefoniedienst, mit dem Internet-Telefonate per Festnetz oder Handy geführt werden. Eine Software muss dafür nicht installiert werden, ebenso wenig wird für das Telefonat selbst eine Internetanbindung oder VoIP-Hardware benötigt. RakWeb soll, so die Mitteilung der Schweden, die Merkmale von Skype und Jajah mit dem Rak-Out Dial-Out VoIP-Konto kombinieren und Telefonate zu einem Bruchteil der sonst üblichen Kosten ermöglichen.
Mausklick löst Gespräch aus
Um den Service nutzen zu können, muss lediglich die RakWeb-Internetseite mit dem Browser aufgerufen werden. Demzufolge ist auch die Art der Anbindung unwichtig, die Nutzung ist sowohl mit Schmalband- als auch mit Breitband-Internet möglich. Wer sich bereits bei Raketu registriert hat, erhält nach dem Login eine Eingabemaske zur Verfügung gestellt. Dort wird zunächst die eigene Rufnummer aus dem Mobilfunk- oder Festnetz angegeben und anschließend der gewünschte Zielanschluss eingetragen. Einen Klick weiter wird der Anruf initialisiert. Das Telefon des Nutzers klingelt, und die Verbindung wird hergestellt, sobald er abnimmt.
Für Gespräche, SMS und E-Mails
Wie viel die Verbindung mit RakWeb im Endeffekt kostet, berechnet ein kleines Online-Tool: Dort tragen Nutzer die beiden gewünschten Rufnummern ein und erhalten anschließend den Minutenpreis in US-Dollar angezeigt. Demnach würden für ein Telefonat vom deutschen D-Handynetz ins inländische Festnetz umgerechnet rund 11,60 Cent pro Minute fällig, ebenso viel wie für eine solche Verbindung ins US-Festnetz. Vom E-Netz würden für das jeweilige Gespräch rund 13,70 Cent pro Minute anfallen. Innerhalb des deutschen Festnetzes oder vom inländischen ins US-Festnetz würden hingegen nur rund 0,75 Cent in Rechnung gestellt. Darüber hinaus ist es über RakWeb aber auch möglich, SMS und E-Mails zu versenden.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang