News

Rätsel um Google-Schiff vor San Francisco gelöst

Weder Serverfarm noch Party-Location: Bei dem riesigen Last-Kahn in der Bucht von San Francisco, der seit Wochen für Spekulationen sorgt, handele es sich um ein Google-Informationszentrum.

08.11.2013, 09:32 Uhr (Quelle: DPA)
Google© Google

Weder Serverfarm noch Party-Location: Bei dem riesigen Last-Kahn in der Bucht von San Francisco, der seit Wochen für Spekulationen sorgt, handele es sich um ein Google-Informationszentrum.

Projekt in frühem Stadium

Das Schiff sei eine interaktive Plattform, auf der Google die Menschen an neue Technologien heranführen wolle, verriet der US-Konzern am Mittwoch (Ortszeit) mehreren Medien, darunter dem Technologie-Blog "TechCrunch".

"Ein schwimmendes Datenzentrum? Ein wildes Partyboot? Ein Kahn, der den letzten überlebenden Dinosaurier beherbergt? Leider nichts von alledem", zitiert "TechCrunch" einen Google-Sprecher. Den Angaben nach befinde sich das Projekt aber noch in einem frühen Stadium. Auch in Maine sowie Portland lägen ähnliche Schiffe im Hafen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang