News

"Quizduell"-Show: Entscheidung über Fortsetzung fällt im Sommer

Die ARD-Vorabendshow "Quizduell", die auf der gleichnamigen populären App basiert, startete im Mai mit einer Pannenserie. Erst nach einer Woche verlief die Sendung fehlerfrei. Im Sommer will die ARD entscheiden, ob es eine Neuauflage geben wird.

18.06.2014, 18:46 Uhr (Quelle: DPA)
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

Die ARD will bald entscheiden, ob die mit Pannen gestartete Vorabendratesendung "Quizduell" eine Neuauflage erfährt. "Die Sendestrecke vom Frühjahr wird jetzt ausgewertet", sagte ein Sprecher der Programmdirektion in München am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. "Dann wird im Sommer eine Entscheidung fallen."

Erst nach einer Woche verlief die Show pannenfrei

Die von Jörg Pilawa moderierte Show war vom 12. bis 30. Mai an 14 Tagen im ARD-Vorabendprogramm zu sehen. Das TV-Publikum konnte mit Hilfe der "Quizduell"-App auf dem Smartphone oder Tablet-Computer mitraten - erstmalig im deutschen Fernsehen. Zunächst war dies wegen technischer Pannen nicht möglich, erst ab 21. Mai verlief die "Quizduell"-Show fehlerfrei. Unklar ist gegenwärtig noch, wie eine Fortsetzung exakt aussehen würde. Auch über den Zeitpunkt gibt es keine Aussage.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang