News

Quasi-Flat für alle Netze von debitel

Bei der debitel Fair Flat 3000 ist der Name Programm: monatlich sind 3000 Gesprächsminuten für Verbindungen in alle deutschen Mobilfunknetze inklusive.

26.02.2007, 16:06 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Nach dem Vorstoß von Base, eine Mobilfunk-Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz anzubieten, startet ab Donnerstag, 1. März, auch der Mobilfunk-Service-Provider debitel mit einem echten Tarif-Highlight.
Täglich 1,5 Stunden telefonieren
Das Stuttgarter Unternehmen bietet künftig einen Quasi-Pauschaltarif an. Die so genannte Fair Flat 3000 bietet Monat für Monat 3000 Gesprächsminuten, die auf alle nationalen Standard-Verbindungen angerechnet werden. Das heißt, die monatlichen Inklusivminuten können für Verbindungen in alle deutschen Mobilfunknetze sowie für Gespräche in das deutsche Festnetz genutzt werden. Die jeden Monat an debitel zu zahlende Grundgebühr beträgt allerdings 79 Euro. Wer zusätzlich bei Vertragsabschluss ein neues Handy wünscht, muss monatlich sogar 94 Euro zahlen.
Solle das Inklusivvolumen von immerhin gut 1,5 Stunden pro Tag nicht ausreichen, werden ab der 3001. Gesprächsminute pro Minute 25 Cent berechnet. Abgerechnet wird im 60/1-Takt.
Nur im T-Mobile-Netz
Angeboten wird der Tarif nur im Netz von T-Mobile. Der Versand einer SMS ist für marktübliche 19 Cent möglich. Ohne subventioniertes Handy beträgt die Mindestvertragslaufzeit nur ein Jahr, mit neuem Telefon müssen sich Neukunden zwei Jahre an den Stuttgarter Provider binden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang