News

Qualcomm: Neue Snapdragon-CPUs 610, 615 und 801 vorgestellt

Qualcomm hat auf dem MWC drei neue Mobil-CPUs der Snapdragon-Serien 600 und 800 vorgestellt. Die Typen Snapdragon 610 und 615 kommen mit vier beziehungsweise acht Kernen. Der Snapdragon 801 ist eine verbesserte Version des Snapdragon 800.

27.02.2014, 18:55 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Qualcomm hat auf dem MWC drei neue Mobil-CPUs der Snapdragon-Serien 600 und 800 vorgestellt. Die 64-Bit-Prozessoren Snapdragon 610 und 615 verfügen über vier beziehungsweise acht Kerne und ein weltweit einsetzbares LTE-Modem der Kategorie 4. Den Snapdragon 801 positioniert Qualcomm als verbesserte Version des Snapdragon 800.

Einsatz in Highend-Geräten

Alle drei Typen sind für den Einsatz in Highend-Smartphones und –Tablets vorgesehen. Da die Typen Snapdragon 610 und 615 mit dem für Mittelklasse-Modelle genutzten Snapdragon 410 vollständig kompatibel sind, ermöglichen sie es Herstellern, bestehende Geräte-Designs kostengünstig aufzurüsten. Die CPUs verfügen zudem über einen Adreno-405-Grafikchip und unterstützen HD-2K-Display-Auflösungen von bis zu 2.560 x 1.600 Pixeln sowie OpenGL3.0 und DirectX 11. Erste Geräte auf Basis mit einem Snapdragon 610 oder 615 sind voraussichtlich zum Jahresende verfügbar.

Als aktualisierte Version des Snapdragon 800 unterstützt der Snapdragon 801 etwa größere und schnellere Kamerasensoren und damit höhere Bildauflösungen. Vorteile verspricht Qualcomm zudem bei mobilen Grafik- und Spieleanwendungen, SD-Kartengeschwindigkeit und allgemeiner Geräte-Performance. Auch der Snapdragon 801 verfügt über ein integriertes LTE-Modem der Kategorie 4 sowie WLAN-Unterstützung (802.11ac), vier Kerne mit bis zu 2,5 Gigahertz (GHz) Taktrate und eine Adreno-330-GPU. Noch in diesem Quartal sollen erste Smartphones und Tablets auf Snapdragon-801-Basis erhältlich sein.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang