News

QSC vereinbart Kooperation mit TeleSon

Die Offensive der QSC auf den DSL-Markt reißt nicht ab. Jetzt starten die Kölner eine Kooperation mit TeleSon, um ADSL 2(+) zu vermarkten.

17.07.2006, 12:07 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Die Offensive der QSC auf dem DSL-Markt reißt nicht ab. Erst wird der direkte Konkurrent Broadnet mehrheitlich eingekauft, dann folgt der Paukenschlag mit der Tele2-Partnerschaft. Jetzt starten die Kölner eine Kooperation mit TeleSon, um ADSL 2(+) zu vermarkten. TeleSon wird zukünftig über die QSC-eigene Infrastruktur Breitband-Anschlüsse mit bis zu 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) anbieten.
Resale-Kooperation läuft schon
Bereits seit einem Jahr arbeiten die beiden Unternehmen im Bereich T-DSL Resale zusammen. Jedoch bietet TeleSon bisher nur T-DSL Anschlüsse mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu zwei Mbit/s Downstream an. Zudem gibt es fürs reine DSL nur einen Volumentarif, bei dem Megabyte-weise anhand des Datenaufkommens die Kosten berechnet werden. Zusätzlich zum Breitband-Anschluss können Kunden auch VoIP mit im Paket erhalten. Dann gibt es auch eine DSL-Flatrate mit dazu, damit die Telefonate nicht durch das Datenaufkommen zusätzliche Kosten verursachen. Die Pauschale gibt’s aber nur mit Auflagen: überschreitet das monatliche Volumen die Zehn-Gigabyte-Schallgrenze, wird die Bandbreite auf 128 Kilobit pro Sekunde im Downstream gedrosselt – das reicht dann gerade noch so für VoIP.
Qualität soll überzeugen
Die TeleSon Unternehmensgruppe konzentriert sich in erster Linie auf Geschäftskunden in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie "anspruchsvolle" Privatkunden. Der Provider aus München betreut derzeit rund 180.000 Kunden in diesem Bereich. Besonders durch Qualität und Kundenservice wolle man dabei überzeugen. "Die Kooperation mit QSC stellt eine zentrale Säule der zukünftigen Vermarktungsstrategie von TeleSon dar", sagt TeleSon-Vorstand Joachim Skora. "Denn wir planen, mit dem DSL-Zugang kundenspezifische Mehrwertdienste rund um die Themen Kommunikation, Information und Unterhaltung anzubieten."

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang