News

QSC-Mobile: Drei Mobilfunktarife für Geschäftskunden

Die Kölner QSC AG bietet mit QSC-Mobile ab sofort ein eigenes Mobilfunkangebot für Geschäftskunden an. Zur Wahl stehen drei Tarife ab 12 Euro netto im Monat. Neben der Sprachtelefonie erlaubt QSC-Mobile auch mobiles Surfen per Handy.

18.10.2011, 09:01 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Bereits im Mai hatte die Kölner QSC AG den Start eines eigenen Mobilfunkangebots angekündigt. Nun ist es soweit. Ab sofort können Geschäftskunden das neue Mobilfunkprodukt QSC-Mobile buchen, das im Netz von E-Plus realisiert wird. Die drei zur Wahl stehenden Tarife decken jeweils das unterschiedliche Telefonie- und Surfverhalten der Kunden ab.

Drei QSC-Mobile Tarife zur Wahl

Wenigtelefonierern mit niedriger Datennutzung bietet QSC den neuen Tarif Complete 200 für 12 Euro netto monatlich an. Inklusive sind 200 Einheiten für Telefonate in alle deutschen Netze beziehungsweise für den SMS-Versand. Damit lassen sich beispielsweise 120 Minuten telefonieren und 80 SMS verschicken. Nach Verbrauch der Freieinheiten berechnet QSC für jede weitere Gesprächsminute sowie für jede Kurznachricht jeweils 17 Cent. Eine Rufumleitung ins deutsche Festnetz schlägt sowohl hier als auch in den anderen Mobilfunktarifen mit 11 Cent zu Buche. Inklusive ist die Nutzung des mobilen Internet per Smartphone. Allerdings steht die maximale HSDPA-Bandbreite von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) nur für die Datenübertragung der ersten 100 Megabyte (MB) zur Verfügung, danach wird die Surfgeschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt.

Vieltelefonierern stellt QSC auf Wunsch dagegen den Tarif Complete Flat L für netto 29 Euro monatlich bereit. Geschäftskunden können damit unbegrenzt zum Pauschalpreis sowohl in das deutsche Festnetz als auch in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Der Versand einer SMS kostet 17 Cent. Im Gegensatz zum Paket Tarif Complete 200 setzt die Drosselung beim mobilen Surfen erst nach einem monatlich genutzten Datenvolumen von mehr als 500 MB ein. Zu den gleichen Konditionen telefonieren, aber länger mit maximaler Bandbreite surfen lässt sich mit dem Angebot Complete Flat XL für 39 Euro netto im Monat. Die Drosselung der Bandbreite beim surfen setzt hier erst bei einem erreichten Datenvolumen von 5 Gigabyte ein.

Tarifoption Fix-Mobile Group für 4 Euro netto monatlich

Als Ergänzung zu allen QSC IPfonie-Sprachprodukten ist bei dem Kölner Anbieter auch die Tarifoption Fix-Mobile Group verfügbar. Zum monatlichen Pauschalpreis von 4 Euro netto pro SIM-Karte telefonieren Geschäftskunden zwischen ihrem IPfonie-Büroanschluss sowie den mobilen Endgeräten mit QSC Mobile Karte ohne zusätzliche Gesprächsgebühren. Das Unternehmen überlässt den Kunden die freie Wahl der Endgeräte, auch BlackBerry-Modelle werden voll unterstützt.

Zum Preis von einmalig 19,95 Euro netto erhalten Kunden auf Wunsch eine zweite SIM-Karte, die sich entweder in einem weiteren Handy oder aber in einem Tablet-PC wie dem iPad verwenden lässt. Ohne weitere Kosten lassen sich beide Geräte mit nur einem Vertrag nutzen. Die Mindestvertragslaufzeit für alle neuen Mobilfunkangebote liegt bei 24 Monaten. Als einmalige Einrichtungsgebühr pro SIM-Karte berechnet QSC 19,95 Euro netto. Die Bestellung der Mobilfunkprodukte ist über QSC-Partner oder die QSC-Geschäftskunden-Hotline möglich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang