News

QSC: DSL-Flatrate mit 1 MBit/s Downstream für 59 Euro

ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com
Die QSC AG, Deutschlands führender alternativer DSL-Anbieter, bietet ab sofort in Bremen und Bremerhaven mit Q-DSL einen qualitativ hochwertigen Highspeed-DSL-Internetzugang speziell für Privatkunden. Mit Q-DSL können Nutzer mit einer Geschwindigkeit von 1024 Kilobit pro Sekunde Downstream und 128 Kilobit pro Sekunde Upstream ins Internet surfen. Damit ist Q-DSL T-DSL überlegen, nicht nur, was die Geschwindigkeit betrifft, auch die Anschlussdauer ist sensationell schnell. Während die T-DSL Nutzer seit Monaten auf ihren DSL-Zugang warten, verspricht QSC ihre Nutzer in durchschnittlich nur 4 Wochen anzuschließen. Den superschnellen Weg ins Web gibt es zu einer echten Flatrate ohne Zeit- oder Mengenbegrenzung von nur 59 Euro (115,40 DM) bei einer Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Monatsende.

Der Startschuss für Q-DSL fällt am 7. April im Weser-Stadion in Bremen. Dort verlost der Werder Bremen Hauptsponsor QSC unter den Zuschauern den schnellen Q-DSL Internetzugang. Aber nicht nur die Fans von Werder Bremen, auch jeder Bremer oder Bremerhavener besitzt ab sofort die Möglichkeit, beim großen Q-DSL Gewinnspiel auf www.q-dsl.de mitzumachen. Der Gewinner kann für 1 Jahr umsonst mit Highspeed im Internet surfen.

"Unser Ziel ist es, die leistungsfähige DSL-Technologie, die wir bisher erfolgreich im Geschäftskundenmarkt etabliert haben, auch für Privatkunden attraktiv und erschwinglich zu machen", so Dr. Bernd Schlobohm, Vorstandsvorsitzender der QSC AG, "mit Q-DSL bekommt jetzt jeder Bremer und Bremerhavener die Möglichkeit, pures Surfvergnügen zu einem kostengünstigen Flatrate-Tarif zu erleben. Damit bieten wir erstmals eine echte Alternative zu T-DSL und fördern den Wettbewerb in Deutschland. Auch planen wir, das Privatkundenprodukt Q-DSL nach erfolgreichem Marktstart bundesweit anzubieten."

Q-DSL ist eine kundenfreundliche "Plug and Play"- Lösung, wobei das DSL-Modem im einmaligen Bereitstellungsentgelt von 59 Euro (115,40 DM) inbegriffen ist. Die echte Flatrate ohne Zeit- und Mengenbegrenzung garantiert, dass auch Power-Surfer ihre Online-Kosten immer voll im Griff haben. Ein weiterer Vorteil: die Nutzer können den Internetzugang 24 Stunden am Tag nutzen, ohne sich jedesmal wieder einwählen zu müssen. Denn Q-DSL ist eine Highspeed-Standleitung ins Netz. Auch führt QSC im Gegensatz zu anderen Wettbewerbern keine regelmäßige Abschaltung der Kundenleitung vom Netz einmal am Tag durch. Dadurch entfällt tägliches Wiedereinwählen und der Nutzer bleibt "always-on" im Netz. Gleichzeitig ist er - wie bei ISDN - jederzeit telefonisch erreichbar.

Zur Nutzung der schnellen Standleitung muss eine separate TAE-Dose (Telekommunikationsanschluss-Einheit) durch die Deutsche Telekom AG installiert werden. Die IP-Adressierung erfolgt dynamisch. Voraussetzung ist eine 10BaseT Netzwerkkarte, die man sich allerdings selbst kaufen muss. Des weiteren ist bei Q-DSL Fastpath automatisch aktiviert, was sicherlich Online-Gamer oder Interessenten die öfters X-Sessions halten, freuen wird.

(Tobias Capangil)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang