News

Purtel: VoIP-Vorteile mobil nutzen

Die Dortmunder Purtel bietet ab sofort auch Festnetz- und Mobilfunkkunden die Möglichkeit, kostengünstige VoIP-Telefonate zu führen – ganz ohne Internet.

10.03.2005, 11:01 Uhr
CeBIT© CeBIT

Eigentlich ist es auch nichts anderes als Call by Call - dennoch war es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Anbieter mit diesem Kolumbus-Ei auf den Markt kommen. Auf der CeBIT hat heute die Dortmunder Purtel den Anfang gemacht und bietet nun günstige Telefonate aus Festnetz und Mobilfunk über VoIP-Technik. Das Prinzip ist denkbar einfach: der Kunde wählt eine kostenlose 0800-Nummer, lässt sich von dem antwortenden Server zurück rufen und kann dann das gewünschte Ziel anwählen – und das weltweit.
Bei Rückruf Anruf
Es gibt zwei Tarifvarianten zur Auswahl: "Purtel-Free" ist kostenlos und bietet minutengenaue Abrechnung, "Purtel-Premium" rechnet dagegen für 4,99 Euro monatlich sekundengenau ab. Praktisch wird der Service vor allem durch die angebotene Kurzwahlfunktion. So lassen sich im Purtel-Onlinemenü bis zu 20 Teilnehmer festlegen, die jeweils mit einer eigenen Nummer angewählt werden können. Ein Beispiel: während die nationale Standardnummer 0800-24 24 24 24 lautet, können Kunden z.B. der Nummer 0800-24 24 24 01 direkt einem Anrufempfänger zuteilen. International ist das Einwahlgateway von Purtel über eine normale deutsche Ortsnetznummer erreichbar (+49-621-128 07 62 94).
VoIP macht mobil
Während sich die Festnetztarife von Purtel, mit zwei Cent die Minute ins deutsche Festnetz und internationalen Gesprächen ab 2,5 Cent die Minute, im Gegensatz zu anderen Anbietern nicht wirklich lohnen, ist das Angebot für Mobilfunker umso interessanter. So gibt es eine Minute vom D-Netz ins deutsche Festnetz ab 19 Cent die Minute, Gespräche in die USA kosten 19,5 Cent, nach Spanien 20,5 Cent oder nach Österreich 19,7 Cent die Minute. Interessenten können sich online mit ihrer Telefonnummer für den Service anmelden und direkt los telefonieren.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang