News

ProSiebenSat.1: Streaming-Dienst Magine soll TV-Sender mobil verbreiten

Die ProSiebenSat.1 Group hat eine Vereinbarung mit dem schwedischen TV-Streaming-Dienst Magine geschlossen. Künftig sollen sechs TV-Sender von ProSiebenSat.1 auch mobil per Smartphone und Tablet empfangbar sein.

23.01.2014, 12:01 Uhr
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

Die TV-Programme der ProSiebenSat.1 Group sind bald auch mobil per Smartphone und Tablet empfangbar. Die Münchener Sendergruppe gab am Donnerstag den Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung mit dem schwedischen TV-Streaming-Dienst und Zattoo-Konkurrenten Magine bekannt.

Sechs TV-Sender mobil empfangen

Die Schweden sollen die linearen TV-Signale der sechs deutschen TV-Sender SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX künftig über eine neue mobile Plattform übertragen. Damit lassen sich die Sender zusätzlich auch unterwegs auf einem mobilen Gerät anschauen.

ProSiebenSat.1 macht damit einen weiteren Schritt, um die eigenen Sender auch ortsunabhängig anbieten zu können. Seit dem vergangenen Oktober ist die kostenpflichtige "sixx to go"-App im App Store sowie bei Google Play erhältlich, die das Programm des Senders sixx für mobile Geräte bereitstellt.

Die Mediengruppe RTL Deutschland hatte sich bereits im vergangenen Jahr mit den Schweden auf eine Kooperation geeinigt: Seit dem vergangenen Sommer streamt Magine sechs RTL-Sender ins Internet.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang