News

ProSiebenSat.1 steigt bei Flirtdienst meetOne ein

Über das Tochterunternehmen SevenVentures übernimmt der TV-Konzern einen Anteil von 29 Prozent. Finanzielle Details wurden nicht verraten.

03.11.2011, 18:01 Uhr (Quelle: DPA)
Internet© arquiplay77 / Fotolia.com

ProSiebenSat.1 beteiligt sich an der neuen Dating-Plattform meetOne. Über das Tochterunternehmen SevenVentures übernimmt der TV-Konzern einen Anteil von 29 Prozent, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Nach Angaben der Finanzagentur Bloomberg wird meetOne mit der Beteiligung mit rund 25 Millionen Euro bewertet.

Kostenlose Nutzung - mit Einschränkungen

MeetOne wurde Anfang des Jahres von den Gründern des erfolgreichen Online-Spieleportals Bigpoint gestartet. Anders als viele Kontaktbörsen im Netz bietet meetOne seine Plattform kostenlos an und finanziert sich über kostenpflichtige Zusatzangebote.

"MeetOne ist die logische Weiterentwicklung aus Social Network und erfolgreichem Online-Dating-Model", sagte Christian Wegner, Vorstand bei ProSiebenSat.1. Der TV-Konzern erhoffe sich von dem schnell wachsenden Start-up viele Möglichkeiten etwa in der Kombination Verknüpfung mit TV-Formaten. Nach eigenen Angaben hat das Kontaktportal bereits über 200.000 registrierte Nutzer.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang