Zusätzliche Inhalte für Smart-TVs

ProSiebenSat.1: Neue HbbTV-Portale per Red Button abrufbar

Nutzer von Smart-TVs können über die rote Taste ihrer Fernbedienung nun neue HbbTV-Portale der ProSiebenSat.1-Sender aufrufen. Zur Verfügung über den roten Knopf der Fernbedienung stehen etwa Mediatheken und interaktive News.

ProSiebenSat.1 HbbTV Portale per Red ButtonDas HbbTV-Angebot von ProSiebenSat.1 erlaubt parallel die Verfolgung des Live-TV-Bildes.© ProSiebenSat.1 Media SE

München – Über die rote Taste auf der TV-Fernbedienung lassen sich auf geeigneten Smart-TVs bereits seit Jahren zusätzliche Inhalte der jeweiligen TV-Sender auf Basis des Standards HbbTV anschauen. Die private Mediengruppe ProSiebenSat.1 bietet ab sofort neue HbbTV-Portale für alle ProSiebenSat.1-Sender an. So sollen sich auf Knopfdruck Mediatheken, Themen-Kanäle, interaktive News und Zusatzinfos zu Sendungen abrufen lassen.

Mediatheken & Co. per Red Button verfügbar

Entsprechende Entertainment-Portale lassen sich per Red Button für die Sender ProSieben, SAT.1, kabel eins, sixx, ProSieben MAXX, SAT.1 Gold und kabel eins Doku öffnen. Zur Verfügung steht Nutzern etwa jeweils die Mediathek mit ganzen Sendungen sowie Inhalten rund um die jeweiligen TV-Formate. Dazu gibt es nach Unternehmensangaben einen interaktiven Entertainment-Feed mit digitalen Nachrichten, Services und Entertainment-Infos. Mit Hilfe von Themen-Kanälen werden außerdem Inhalte der Mediatheken in verschiedene Playlists gebündelt. Voraussetzungen zum Abruf der neuen Portale sind die Unterstützung des HbbTV-Standards durch das Smart-TV sowie die Verbindung mit dem Internet.

Parallele Nutzung von Live-TV und HbbTV-Inhalten möglich

Bei Aufruf der neuen HbbTV-Portale wird der Entertainment-Feed mit aktuellen Nachrichten neben dem Live-TV-Bild eingeblendet. Die gerade laufende TV-Sendung könne also weiter verfolgt werden, parallel ließen sich aber auch Nachrichten und Infos lesen. Bei Wahl von Inhalten aus der Mediathek könne der Zuschauer bei Bedarf aber auch alternative Inhalte zur laufenden Sendung starten. Der Red Button soll laut ProSiebenSat.1 aber auch Interaktivität bieten. Bei verschiedenen Sendungen sollen Zuschauer etwa in einer Quiz-Show mitraten können. Nach Angaben der Sendergruppe hätten sich bei früheren Mitmach-Aktionen bereits 26 Prozent der Nutzer, die das Voting angezeigt bekommen hatten, beteiligt.

Zuschauer bleiben dank HbbTV länger auf Sendern von ProSiebenSat.1

Eine interne, repräsentative Untersuchung habe zudem gezeigt, dass die Zuschauer dank HbbTV mehr Zeit auf den ProSiebenSat.1-Sendern verbringen würden. 56 Prozent der Nutzer hätten mehr ferngesehen als vor der Nutzung der HbbTV-Portale. Die über den Red Button erreichbaren Portale von ProSiebenSat.1 würden jeden Monat von 2,7 bis 3 Millionen Zuschauern aufgerufen. Technisch in der Lage zur Nutzung von HbbTV wären aktuell rund zwölf Millionen Zuschauer der Sender. Unter dem Motto "red button: Mehr Fernsehen als je zuvor" hat die ProSiebenSat.1-Gruppe jetzt eine Werbekampagne auf allen eigenen Sendern gestartet.

Laut Unternehmensangaben unterstützen bereits über 85 Prozent der 2017 verkauften Geräte den Aufruf von Zusatzinhalten per Red Button. HbbTV könne sich damit zum Massenmedium entwickeln.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup