News

ProSiebenSat.1: HDTV ab Januar 2010

Auf Basis von HD+ des Satellitenbetreibers Astra wird es ab Januar 2010 möglich sein, die HD-Sender von Sat.1, ProSieben und kabel eins zu empfangen.

20.07.2009, 11:18 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Es gibt Zuwachs auf der High-Definition-Plattform HD+ von Astra. Nachdem Anfang Juni bereits die RTL-Gruppe bekannt gab, hochauflösendes Fernsehen über Satellit auszustrahlen, hat jetzt ProSiebenSat.1 nachgezogen. Die Sender Sat.1, ProSieben und kabel eins werden ab Januar parallel zur Standardauflösung über HD+ nutzbar sein. RTL will schon im Herbst starten.
Zweiter Versuch
"Unsere drei Vollprogramme nun in HD+ anbieten zu können, ist ein Meilenstein in Sachen Technik- und Qualitätsangebot an unsere Zuschauer", sagt Andreas Bartl von der ProSiebenSat.1. Eine Premiere ist das Angebot für den Medienkonzern aber nicht. Schon 2005 wurden die Sender Sat.1 HD und ProSieben HD gestartet, aufgrund der mäßigen Entwicklung jedoch Anfang 2008 wieder eingestellt. Hauptkritikpunkt damals: nur 150.000 deutsche Haushalte seien in der Lage gewesen, HD-fähige Inhalte zu nutzen.
Das ist nach Ansicht von Bartl inzwischen anders. Mittlerweise gebe es 13 Millionen HD-fähige Flachbildschirme in den Haushalten. Es sei jetzt an der Zeit, neue Inhalte und Angebote für diesen Standard zu entwickeln. HD+ soll das bestehende digitale Programmangebot ergänzen, das über ASTRA empfangen werden kann. Um HD-Sender nutzen zu können, sind neben einem geeigneten Fernseher ein HD-Receiver und eine Smartcard notwendig.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang