4K-Auflösung

ProSiebenSat.1: "Galileo" wird erste Ultra-HD-Sendung

Eine Folge des Magazins "Galileo Spezial" wird bei ProSieben am kommenden Sonntag, den 22. Juli, erstmals in Ultra-HD-Qualität ausgestrahlt. Die Sendergruppe will mit zwei Filmen nachlegen.

Marcel Petritz, 17.07.2018, 11:20 Uhr (Quelle: DPA)
ProSiebenSat.1© ProSiebenSat.1 Media SE

München - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 macht seine ersten Schritte bei Ultra-HD-Inhalten mit noch einmal deutlich schärferen Bildern. Als erste Sendung der Gruppe soll am kommenden Sonntag eine Folge des Magazins "Galileo Spezial" mit der vierfachen Bildauflösung ausgestrahlt werden. Sie werde in der besseren Qualität per Satellit über den spezialisierten Sender UHD1 sowie über die Internet-Angebote zu sehen sein, teilte ProSiebenSat.1 am Montag mit.

Noch wenig 4K-Inhalte

Während in immer mehr Haushalten inzwischen Fernsehgeräte mit Bildschirmen für Ultra-HD-Qualität (auch 4K-Auflösung genannt) stehen, hält sich das Angebot an entsprechenden Inhalten bisher in Grenzen. Es gibt zwar Sport und ausgewählte Filme beim Bezahlsender Sky sowie Angebote von Streamingdiensten wie Netflix und Amazon - gerade die klassischen Fernsehsender bieten aber wenig Programm in UHD. Nachlegen will ProSiebenSat.1 mit zwei Sat.1-Filmen. Beim ersten UHD-Experiment der Sendergruppe im vergangenen Jahr wurde eine Magazin-Folge von Kabel eins noch über den Umweg des Datenportals HbbTV auf die Fernseher gebracht. Auch das ZDF strahlte über diesen Weg bereits eine Serie aus.

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang