News

ProSieben Stick - UMTS plus DVB-T ab 77 Cent

Ab sofort bietet auch ProSieben seinen Zuschauern Tarife für mobiles Internet an. Dafür wird das Netz von Vodafone genutzt und auf Wunsch sogar kostenloses Fernsehen auf dem Laptop angeboten.

19.10.2009, 11:11 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Der nächste TV-Sender geht mit einem eigenen Angebot für mobiles Internet an den Start. Ab sofort gibt es auch von ProSieben einen UMTS-Stick, der das Surfen im Internet über das Mobilfunk-Netz von Vodafone erlaubt - mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Downstream. Das Besondere an dem Angebot: es ist auf Wunsch auch in Kombination mit einem DVB-T-Stick erhältlich, der gleichzeitig mobile Internetverbindungen erlaubt.
DVB-T oder UMTS-Stick
Der so genannte ProSieben Web & TV Stick kostet einmalig 89,95 Euro zuzüglich fünf Euro Versandkosten. Einmalig sind drei Euro Startguthaben inklusive. Der TV-Stick erlaubt überall dort kostenlosen TV-Spaß auf dem Laptop, wo ein DVB-T-Signal empfangen werden kann. Eine Empfangsprognose für alle Regionen Deutschlands ist online abrufbar. Wer unterwegs nicht fernsehen will, kann sich alternativ den nur UMTS/HSDPA-fähigen ProSieben Web Stick sichern. Er kostet einmalig 39,95 Euro und beinhaltet sogar fünf Euro Startguthaben. Versandkosten fallen bei einer Bestellung nicht an. Auch dann nicht, wenn nur die ProSieben SIM-Karte für 14,95 Euro inklusive zehn Euro Startguthaben bestellt wird.
Mobil surfen ab 77 Cent
Bleibt noch die Frage, zu welchen Preisen das mobile Surfen unterwegs möglich ist. ProSieben bietet seinen Internet-Kunden die Möglichkeit, aus vier Tarifen auszuwählen. Eine Stunde kostet 77 Cent, zwölf Stunden werden für 1,99 Euro angeboten, drei Tage für 3,99 Euro und eine ganze Woche kostet 8,99 Euro. Damit bietet der TV-Sender etwas mehr Auswahl als das jüngst ebenfalls im Vodafone-Netz gestartete UMTS-Angebot von BildMobil.
Eine lange Vertragslaufzeit, monatliche Grundgebühren oder einen Mindestumsatz gibt es nicht. Grundsätzlich ist das Surfen auf den Portalen prosieben.de und prosieben.tv kostenlos möglich. Abgerechnet wird im Prepaid-Verfahren. Die Nutzung von Sprach-Verbindungen und das Versenden von SMS ist mit den ProSieben-SIM-Karten nicht möglich. Das 1-Stunden-Paket wird automatisch und ausschließlich nach einer Nutzungsstunde beendet. Im 12-Stunden und Drei-Tage-Paket ist ein Gigabyte Datenvolumen inklusive, im Wochenpaket zwei Gigabyte. Bei Erreichen des Limits ist eine neue Einwahl erst bei Buchung eines neuen Pakets möglich. Bestellungen sind ab sofort unter www.prosieben.de/stick möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang