News

ProSieben Smart ordnet Smartphone-Tarife neu

Das günstigste Angebot wurde aus dem Portfolio gekegelt, dafür ist künftig in allen Tarifen eine Musikstreaming-Flatrate inklusive.

28.01.2014, 13:09 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Neues Tarifportfolio bei ProSieben Smart. Das Mobilfunk-Angebot des TV-Senders präsentiert sich neuerdings in einer leicht überarbeiteten Struktur, die es unter anderem nicht mehr möglich macht, einen Tarif ohne inkludierte Musikstreaming-Flatrate zu buchen. Das Angebot von Ampya ist künftig grundsätzlich fester Bestandteil, der günstigste bisher vermarktete Prepaidtarif für 12,99 Euro monatlich wurde entsprechend aus dem Angebot gekegelt.

Mindestens 19,99 Euro pro Monat

Künftig kostet der günstigste Tarif vom ProSieben Smart 19,99 Euro monatlich und wird als Prepaidtarif mit mindestens 30 Tagen Laufzeit angeboten. Über die Grundgebühr gibt es nicht nur Zugriff auf 20 Millionen Songs aus dem Fundus von Ampya (auf dem Smartphone nutzbar über die passende App), sondern auch 200 Minuten für Standard-Telefonate innerhalb Deutschlands und eine Handy Internet Flat mit 200 Megabyte Datenvolumen, das mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) verbraucht werden kann. Wird mehr Datentraffic verursacht, reduziert sich die Surfgeschwindigkeit für den Rest der laufenden Abrechnungsperiode auf GPRS-Niveau.

Wichtig: Das Streaming der Musik-Flatrate läuft laut Anbieter grundsätzlich unabhängig von der Surf-Flatrate, wird also nicht vom Datenvolumen abgezogen. SMS innerhalb Deutschlands kosten in diesem Tarif 9 Cent, ebenfalls 9 Cent werden ab der 201. Gesprächsminute vom Prepaid-Guthaben abgezogen.

Wer bereit ist, sich mindestens ein Jahr an ProSieben Smart zu binden, muss monatlich zwar 24,99 Euro zahlen, bekommt dafür aber auch mehr Inklusivleistungen. Neben 200 Gesprächsminuten nämlich auch 200 SMS und eine Surf-Flatrate mit 500 Megabyte Highspeed-Volumen. Optional ist dieser Tarif auch mit einer Allnet-Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate innerhalb Deutschlands erhältlich, kostet dann allerdings auch gleich 34,99 Euro. Die Grundgebühr wird Monat für Monat per Kreditkarte oder Bankeinzug bezahlt, für Zusatzleistungen steht auch bei diesen beiden Tarifen ein Prepaid-Konto zur Verfügung. Im Anschluss an die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Vertrag automatisch um einen Monat - sofern nicht einen Monat für Vertragsende gekündigt wurde.

Diverse Optionen buchbar

Auf Wunsch stehen darüber hinaus verschiedene Optionen zur Buchung bereit. Wer beispielsweise sein Highspeed-Volumen um 300 Megabyte erweitern möchte, muss dafür 4,99 Euro für 30 Tage zahlen, 1 Gigabyte gibt es für 9,99 Euro Aufpreis und 2 Gigabyte kosten 14,99 Euro extra. Eine SMS-Flatrate wird für 9,99 Euro monatlich angeboten, 200 zusätzliche Gesprächsminuten sind für ebenfalls 9,99 Euro extra pro Monat erhältlich.

Bestellungen der neuen Tarife sind ab sofort unter www.prosieben-smart.de möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang