Neue Welten

ProSieben: "Galileo" startet Virtual-Reality-Woche

ProSieben veröffentlicht kommende Woche Beiträge der Wissenssendung "Galileo" auch als VR-Version. Mit einer günstigen VR-Brille kann fast jeder Smartphone-Besitzer virtuelle Realitäten erleben - unter einer Voraussetzung.

Marcel Petritz, 13.07.2016, 13:45 Uhr
Google CardboardNachbauten von Googles VR-Brille Cardboard sind für kleines Geld zu haben.© Google

Unterföhring - Auch der Fernsehsender ProSieben setzt auf den Trend Virtual Reality und will über sein Wissensmagazins "Galileo" einem breiten Publikum die Faszination der virtuellen Realität näher bringen. Die "Virtual Reality"-Woche startet in wenigen Tagen.

Jeden Tag ein Beitrag in VR

Der Fernsehsender will mindestens einen kompletten Beitrag aus der Sendung in VR über seine Apps anbieten. Zudem sollen die Videos auch als 360-Grad-Version auf der Website von "Galileo" veröffentlicht werden. Geplant sind laut Mitteilung unter anderem VR-Videos zu dem Frühlingsfeuerwerk aus flüssigem Eisen in China, traditionellen Abfahrten auf heiligen Baumstämmen zur Erneuerung der Shinto-Schreine und Reisen durch den menschlichen Körper als miniaturisiertes Ich.

Apps für iOS und Android

Die entsprechende "Galileo"-App (für iOS und Android) kann kostenlos in dem jeweiligen App-Store heruntergeladen werden. Eine VR-Brille findet sich im Fach- und Online-Handel bereits für wenige Euro, für den Einstieg haben sich günstige Nachbauten von Googles VR-Brille Cardboard als empfehlenswert erwiesen. Damit die Reise in die virtuelle Welten auch richtig funktioniert, sollte das Smartphone über ein Gyroskop verfügen. Gerade bei günstigeren Handys ist dies nicht immer der Fall. Welche Sensoren vorhanden sind, lässt sich in den Spezifikationen nachlesen oder beispielsweise mit Apps wie Sensor Kinetics herausfinden.

"Virtual Reality und Galileo passen perfekt zusammen"

Moderator Aiman Abdallah: "Virtual Reality und "Galileo" passen perfekt zusammen. Seit fast 18 Jahren präsentieren wir unseren Zuschauern aktuelle Trends - alltagsnah, unterhaltsam und innovativ - wie im Juli mit der Technologie der Virtual Reality. Unsere Reporter bereisen dafür die Welt: Sie greifen die Fragen unserer Zuschauer auf und kommen mit klaren Antworten wieder zurück. Und während der VR-Woche werden die Zuschauer selbst zu einem Teil unserer Sendung. Sie tauchen - im wahrsten Sinne des Wortes - in den "Galileo"-Kosmos ein."

Ausgestrahlt werden die Beiträge ab dem 18. Juli um 19:05 Uhr. Den ersten Trailer in 360-Grad-Optik gibt es bereits auf der Website Galileo.tv.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang