News

Probleme bei Fonic – Gratisminuten winken

Doppelte Kontobelastungen, langes Warten auf Freischaltungen von SIM-Karten. Bei der Billigmarke von o2 kam es seit dem 8. Dezember zu Problemen. Das Unternehmen lenkt ein und spendiert Freiminuten.

11.12.2009, 17:31 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Discounter Fonic hat mit technischen Problemen im Kunden- und Buchungssystem zu kämpfen. Alle Neukunden, die seit dem 8. Dezember eine SIM-Karte für den Sprach- oder Daten-Tarif bestellt haben, dürfen sich auf 25 Freiminuten freuen. Ebenso all jene Kunden, die per Bankverbindung eine Aufladung vorgenommen haben.
Stau bei Freischaltungen
Durch den Fehler seien Bestellungen versehentlich doppelt von Kundenkonten abgebucht worden, teilte die o2-Tochter am Freitag mit. Zwischenzeitlich sei der Fehler identifiziert und eine Rücküberweisung in die Wege geleitet worden, heißt es weiter. Auch bei der Freischaltung von SIM-Karten sei es zu einer Art Daten-Stau gekommen. Der Billiganbieter verspricht allerdings Besserung bis Freitagabend 19 Uhr. Dann sollten die aufgelaufenen Freischaltungswünsche abgewickelt worden sein.
An der Fonic-Hotline wurde eine Bandansage geschaltet, die auf das Problem hinweist. Betroffene Kunden können sich auf 25 Freiminuten oder einen Tag Gratis-Nutzung des Surf-Sticks freuen. Eine Aufschaltung des "Entschuldigungs-Guthabens" erfolge automatisch, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang