News

PrimaCom: Triple-Play für mehr Haushalte

Der Kabelnetzbetreiber PrimaCom stellt weitere 16.500 Haushalte auf Triple-Play um.

22.09.2006, 10:31 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Digitales Fernsehen, Internet und Telefonie in einem Paket und über das Kabelnetz - das können ab sofort auch weitere 13.000 Chemnitzer und 3.500 Coswiger Haushalte bekommen. Das teilte der Kabelnetzbetreiber PrimaCom am vergangenen Donnerstag mit.
16.500 Haushalte
Der Kabelnetzbetreiber hat nach eigenen Angaben in den vergangenen drei Monaten Haushalte in den Chemnitzer Stadtgebieten Kaßberg, Yorckgebiet, Schloßchemnitz, und Teile von Sonnenberg auf die neuen Angebote umgestellt. Im Triple-Play-Angebot enthalten sind 100 digitale TV- und Radioprogramme, ein Internetanschluss mit Flatrate und ein Telefonanschluss.
Die 16.500 neu angeschlossenen Haushalte erhalten in den kommenden Tagen Post vom Unternehmen, in der die neuen Triple-Play-Angebote vorgestellt werden. Im kommenden Jahr will PrimaCom die Ausbauarbeiten fortsetzen und weitere 10.000 Haushalte Rückkanal-fähig machen.
PrimaCom vermarktet Internetanschlüsse mit bis zu sechs Megabit pro Sekunde im Downstream und bietet eine für alle Bandbreiten geeignete Flatrate zum Festpreis von 4,95 Euro pro Monat. Der VoIP-Telefonanschluss kostet zusätzlich monatlich 1,95 Euro.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang