News

PrimaCom startet neue Breitbandpakete

Am kommenden Montag, 18. Juni, ordnet der Kabelnetzbetreiber Primacom seine Pakete neu. Vier Komplettangebote hat der regionale Anbieter geschnürt, darunter ein Paket ausschließlich für Fernsehen und Telefonie für 14,90 Euro.

15.06.2007, 15:01 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Alle Signale stehen beim regionalen Kabelnetzbetreiber PrimaCom auf Sparen. Ab kommenden Montag, 18. Juni, gibt es für die Kabelkunden eine erweiterte Produktpalette. Neue Pakete sollen digitales Fernsehen, Telefonie und Breitband-Internet günstiger machen.
Vier Pakete im Angebot
Das Paket TV & fon richtet sich an Kunden, die kein Interesse am Internet haben. Es umfasst daher nur die digitalen Fernseh- und Hörfunkprogramme von primaTV Basis und den Telefonanschluss primaFon für monatlich 14,90 Euro. PrimaFon-Kunden können untereinander kostenlos telefonieren. Für Einsteiger gedacht ist das neue Paket Surf & Fon. Es umfasst einen Breitband-Anschluss mit einer Geschwindigkeit von drei Megabit pro Sekunde (Mbit/s) sowie einen Telefonanschluss. Die Monatspauschale beträgt 19,90 Euro.
Eine Doppel-Flat für Breitband und Telefonie gibt es im Tarif Surf & Fon-Flat. Er schlägt mit 29,90 Euro pro Monat zur Buche, zur Einführung kostet er in den ersten drei Monaten lediglich 19,90 Euro. Es kann mit einer Geschwindigkeit von drei Mbit/s gesurft werden.
Fernsehen, telefonieren und surfen
Neben einem Breitband-Anschluss mit einer Geschwindigkeit von sechs Mbit/s und einer Doppel-Flat für Breitband und Telefonie umfasst der Tarif TV Surf & Fon-Flat ein umfangreiches Angebot an digitalen TV- und Hörfunksendern. Für monatlich 49,90 Euro sind mehr als 150 Sender sowie Set-Top-Box und Smartcard enthalten. Das bedeutet: primaTV Basis und primaTV Maxi sind inklusive. Bei dem Kabeldecoder handelt es sich um das Modell "TechniSat MF 4 K CC".
Im Basis-Paket enthalten sind erstmals auch einige Lokalsender, darunter Sachsen TV, Leipzig Fernsehen und Chemnitz Fernsehen sowie das gesamte ARD-Hörfunkpaket. Weitere 30 TV-Programme werden verschlüsselt, darunter alle Sender der Programmfamilien ProSiebenSat.1 und RTL Group. In der Monatsgebühr in Höhe von 2,90 Euro ist die Miete für den Digitaldecoder und die Smartcard enthalten. primaTV Maxi steht auch separat für 12,90 Euro pro Monat gebucht werden und umfasst zahlreiche Premiumprogramme, darunter AXN, National Geographic Channel, Silverline Movie Channel, 13th Street und Sci-Fi.
Fremdsprachenprogramme vermarktet der Kabelnetzbetreiber unter der Marke primaTV International. Es sind beispielsweise Pakete in Polnisch, Türkisch, Englisch, Russisch, Rumänisch und Hindi im Angebot. Tune-Inn MTV kann für 2,70 Euro monatlich hinzugebucht werden. Den Bundesligakanal arena gibt es für 14,90 Euro pro Monat. Die Mindestvertragslaufzeit bei allen Paketen beträgt zwei Jahre. Ein separater Telefonanschluss der Deutschen Telekom ist nicht erforderlich. Während der gesamten Vertragslaufzeit stellt PrimaCom das erforderliche Kabelmodem kostenlos zur Verfügung.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang