Neue Sendersortierung

Primacom: Digitale Programmbelegung wird umgestellt

Der Kabelnetzbetreiber primacom, ein Unternehmen der Tele Columbus Gruppe, stellt in drei Stufen seine Programmbelegung im digitalen Kabelnetz um. Der Start erfolgt am 4. April.

Marcel Petritz, 04.04.2017, 00:01 Uhr
primacom© PrimaCom Berlin GmbH

Berlin - Der Kabelnetzbetreiber primacom passt ab dem 4. April seine Programmbelegung an, die bestehenden Programme bleiben dabei erhalten. Die Umstellung soll in drei Wellen erfolgen.

Stichtag jeweils am Dienstag

Die Anpassung der Sendersortierung findet am Dienstag, den 4., 11. und 18. April statt. Der größte Teil der Anschlüsse soll dabei am 18. April angepasst werden. Primacom setzt damit Vorgaben der Landesmedienanstalten um. Kunden sollen durch diese Maßnahme von einer übersichtlicheren Programmbelegung profitieren:

Die neue Sendersortierung ist in der Sortierlogik nach klaren Kriterien wie Reichweite, Signalart (SD/HD) oder Genre geordnet. Für weitere Programme werden dabei in Zukunft in jeder Kategorie unbelegte Plätze freigehalten.

Bei fehlenden Programmen: Sendersuchlauf

Laut primacom finden Kunden mit einem entsprechenden Receiver die Programme nach der Umstellung am neuen Sendeplatz in der Regel automatisch wieder. Falls nicht, empfiehlt das Unternehmen einen Sendersuchlauf am digitalen Empfangsgerät. Individuelle Favoritenlisten sollen auch nach der Umstellung erhalten bleiben.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup