News

Premiere: Champions League-Paket bei Penny

Für 99 Euro wird ein digitaler Satellitenreceiver inklusive aller Gruppenspiele der diesjährigen Champions League angeboten. Auch die Premiere-Flex-Gebühr ist bereits für ein Jahr enthalten.

27.08.2007, 13:41 Uhr
Internet© rajareddy / Fotolia.com

Fußballfans können beim Pay-TV-Sender Premiere seit dieser Saison nicht nur wieder die Fußball Bundesliga verfolgen, sondern auch wie aus den vergangenen Spielzeiten gewohnt alle Europapokalspiele der Champions League. Um auch Neukunden von den Champions League-Übertragungen zu überzeugen, geht Premiere einen neuen Vermarktungsweg.
Limited Edition
Über die Supermärkte von Penny ist ab sofort ein "Limited Edition Paket" erhältlich. Es umfasst für 99 Euro nicht nur einen digitalen Satellitenreceiver, sondern auch alle 96 Spiele der Champions League-Gruppenphase. Diese können wahlweise einzeln oder über eine Konferenzschaltung verfolgt werden. Allerdings ist die Nutzung etwas umständlich, da der Nutzer selbst aktiv werden muss, um die Spiele sehen zu können. Vor jedem Spieltag muss er zum Telefon greifen und die Spiele durch Premiere freischalten lassen.
Kein Vertrag, sondern Prepaid-Karte
Zu beachten ist, dass kein Laufzeitvertrag mit Premiere abgeschlossen wird. Vielmehr wird das Paket mit dem Prepaid-Angebot Premiere Flex angeboten. Die Nutzungsgebühr für die Premiere Smartcard in Höhe von einem Euro monatlich ist für ein Jahr inklusive. Eine Aktivierungs- oder Grundgebühr wird nicht fällig. Das Angebot ist nur solange gültig wie der Vorrat reicht.
Interessant ist das Sonderangebot vor allem für Fans vom VfB Stuttgart und Schalke 04, da diese beiden Vereine schon sicher für die kommende Champions League-Saison qualifiziert sind. Möglicherweise wird auch noch Werder Bremen folgen. Die Hanseaten bestreiten am kommenden Mittwoch, 29. August, ihr entscheidendes Qualifikationsspiel bei Dinamo Zagreb. Das Hinspiel gewann Werder vor knapp zwei Wochen mit 2:1.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang