News

Preissturz bei Alice DSL

Das Produkt "Alice Fun", das eine Flatrate für Telefonieren und Surfen beinhaltet, kostet demnach künftig 29,90 Euro monatlich.

20.11.2007, 12:53 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Nach der Deutschen Telekom senkt auch der Konkurrent Alice erneut den Preis seines zentralen Tarifs für Internet und Telefon. Das Produkt "Alice Fun", das eine Flatrate für Telefonieren und Surfen beinhaltet, kostet demnach künftig 29,90 Euro monatlich, wie die Betreiberfirma Hansenet in Hamburg mitteilte. Zuvor hatte der Tarif 34,90 Euro gekostet.
Zunächst gültig bis Jahresende
Die Preissenkung ist den Angaben zufolge gültig bis 31. Dezember 2007. Verbraucherschützer weisen aber regelmäßig darauf hin, dass die DSL-Betreiber ihre Sonderangebote später oft für endgültig erklären.
Die Preissenkung gilt demnach auch für alle Kunden, die sich seit 4. Oktober dieses Jahres für Alice entschieden hätten. Für Alice-Bestandskunden bestehe jederzeit die Möglichkeit, über einen Tarifwechsel von dem neuen Angebot zu profitieren.
Preise fallen
In jüngster Zeit hatten bereits andere Flatrate-Anbieter ihre Preise gesenkt. So sank die der zentrale DSL-Tarif der Deutschen Telekom von 44,90 Euro auf 39,90 Euro im Monat. Die meisten anderen Konkurrenten verlangen für ihre kombinierten DSL- und Telefonangebot derzeit zwischen 30 und 35 Euro.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang