News

Preise für Internet und Mobilfunk sinken weiter

Bei den Preisen im Internet- und Mobilfunkbereich gab es auch 2007 nur eine Richtung: Nach unten. Das Festnetz verteuerte sich.

02.11.2007, 10:54 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Die Bundesbürger wurden in den letzten Wochen arg gebeutelt mit Meldungen über Preissteigerungen in vielen Bereichen. Strom, Ö, Milchprodukte und Fleisch wurden teils drastisch teurer. Doch es gibt auch erfreulichere Nachrichten. So hat das Statistische Bundesamt nun wieder Zahlen für den Bereich der Telekommunikation vorgelegt. Freuen können sich insbesondere Internetnutzer und Mobiltelefonierer. Der Weg der Preise nach unten in diesen Bereichen hält weiter an. Die Nutzung des Internets verbilligte sich im Vergleich zum Vormonat im Oktober noch einmal um 0,5 Prozent. Gegenüber Oktober 2006 lagen die Preise für die Internetnutzung sogar um 6,5 Prozent niedriger.
Mobiltelefonieren weiter verbilligt
Im Mobilfunkbereich wurde es ebenfalls günstiger für die Kunden. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Preise zwar nur um 0,2 Prozent, doch im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres ergab sich doch eine Preissenkung um 1,7 Prozent. Ein Grund dafür sind die immer stärker genutzten Flatrates im Mobilfunkbereich, die die monatlichen Kosten für die Verbraucher stabil halten. Auch die Preisschlacht bei den Prepaid-Tarifen, die mittlerweile bei Minutenpreisen von unter zehn Cent angekommen sind, hat die Preise im Markt weiter nach unten gedrückt.
Festnetz teurer
Anders sieht es dagegen bei den Preisen im klassischen Festnetz aus. Im Oktober 2007 betrug der Preisauftrieb im Vergleich zu September 2007 zwar nur 0,1 Prozent, doch im Jahresvergleich sind die Preise um satte 1,8 Prozent gestiegen. Im Oktober 2007 verteuerten sich insbesondere Auslandsgespräche deutlich. Sie legten um 0,7 Prozent zu. Inlandsferngespräche sind mittlerweile über VoIP erheblich günstiger oder gar kostenlos möglich. Über das Festnetz verteuerten sie sich dagegen um ganze 3,4 Prozent seit Herbst 2006.
Insgesamt blieben die Kosten im gesamten Telekommunikationsbereich im Oktober 2007 unverändert zum Vormonat September. Im Jahresvergleich mußten die deutschen Haushalte für den Gesamtbereich Festnetz, Mobilfunk und Internet 0,4 Prozent mehr bezahlen als im Oktober 2006.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang