News

Preis für Windows Vista aufgetaucht

Microsoft hat wohl eher versehentlich Preise für Windows Vista und Office 2007 veröffentlicht.

29.08.2006, 15:06 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Zu dem kommenden Betriebsystem Windows Vista und zum neuen Office-Paket von Microsoft Office 2007 sind jetzt erstmals Preise aufgetaucht. Auf den Internetseiten von Microsoft Kanada konnte für kurze Zeit eine Preisliste öffentlich eingesehen werden, wie aus übereinstimmenden Medienberichten hervorgeht.
Panne von Microsoft?
Allerdings war die Veröffentlichung der Preisliste wohl nicht in dieser Form von Microsoft geplant, kurze Zeit später verschwand die Liste nämlich wieder von der Firmenhomepage. Die Überschrift der Preisliste wurde mit "Estimated Retail Proce" getitelt, was dem geschätzten Endkundenpreis für die einzelnen Software-Produkte entspricht.
Die in der folgenden Tabelle aufgeführten kanadischen Dollar-Preise wurden aus der kurzzeitig sichtbaren Preisliste übernommen. In einer zweiten Spalte finden sich die umgerechneten Euro-Preise, bei denen jedoch zur Einführung in Europa noch Änderungen zu erwarten sind.
Bisher machte Microsoft ein großes Geheimnis um die Preise für sein neues Betriebssystem und seine neueste Office-Anwendung. Offizielle Statements zu Preisen gab es von Microsoft bisher nicht. Vista soll Ende 2006 oder Anfang 2007 auf den Markt kommen, Office 2007 wird für Privatkunden im ersten Quartal 2007 erwartet.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang