News

PQI stellt 256 GB Flash-Festplatte vor

Einen 256 GB Flash-Speicher hat Power Quotient International aus Taiwan vorgestellt. Bis zum kommenden Jahr sollen Flash-Speichermedien nach Vorstellungen des Herstellers einen Marktanteil von 30 Prozent erreichen.

10.06.2007, 15:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Eine ganze Reihe von neuen Flash-Massenspeichern hat das taiwanische Unternehmen Power Quotient International (PQI) am vergangenen Montag vorgestellt. Herzstück ist eine für Laptops geeignete Flash-Festplatte mit einer Kapazität von satten 256 Gigabyte (GB).
Datendurchsatz bis zu 60 MB
Das Modell "256 GB SDD Turbo+" verfügt über Speicherplatte im 2,5-Zoll Format, das beispielsweise bei Notebooks eingesetzt wird. In der Spitze soll ein Datentransfer von bis zu 60 Megabyte (MB) pro Sekunde möglich sein. Die bislang größte Festplatte für Notetbooks stammt vom Hersteller Western Digital und verfügt über einen Datenspeicher von lediglich 250 GB.
Ferner wurde eine CF Turbo+ Card mit einer maximalen Speicherkapazität von 16 GB und einer maximalen Datenrate von 38 MB pro Sekunde präsentiert. Ebenfalls für Notebooks geeignet sind die 32 GB PCI-E SSD Karte und das 32 GB ZIF-SSD Speichermedium.


SSD-Speichermedien haben nach Angaben von PQI-Produktmanager Bob Chu eine Lebenswerwartung von mehr als zehn Jahren. Der geringere Stromverbrauch und deutlich höhere Leistungswerte sprechen ebenfalls für die modernen Datenspeicher. Der Hersteller hofft, dass bis zum kommenden Jahr Flash-Festplatten bereits einen Marktanteil von 30 Prozent erreichen. Im Moment verhindern vor allem die zu hohen Preise eine Marktdurchdringung. Keine Angaben machte PQI, wie teuer die neuen Produkte sein sollen. Erst mit deutlich sinkenden Preisen dürften die so genannten Flash-Drives für eine breite Masse attraktiv werden.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang