News

Portabler Media-Player im Mini-Format

Der Packard Bell Vibe 360 spielt Musik, Videos und Bilder ab und verfügt zudem noch über einen Textreader.

12.06.2006, 08:31 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Großhändler NTP (New-Tech-Products Handels GmbH) schickt den Packard Bell Vibe 360 ins Rennen: Einen 8,5 Millimeter hohen Mp3-Player mit 1,8-Zoll-Farb-TFT und bis zu zwei Gigabyte Speicherplatz für Daten.
Mit Textreader
Das Gerät misst 9 mal 4 mal 0,85 Zentimeter und wiegt 45 Gramm. Der Player kann nicht nur Musik, sondern auch Filme, Bilder und Texte wiedergeben. Das Farbdisplay stellt 65.000 Farben dar. Bei der Menüsprache kann zwischen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Holländisch gewählt werden.
Unterstützte Musikformate sind MP3, WMA und WAV. Zudem können JPEG-Bilder und Videos wiedergegeben werden. Videos allerdings nur im Format Motion JPEG. AVI, MPEG oder WMA werden als Formate leider nicht unterstützt. Mit dem Textreader kann man sich TXT-Dateien anzeigen lassen. Für das Abspielen von urheberrechtlich geschützten Musikdateien unterstützt der Vibe 360 DRM 9 (Digital Right Management).
Bis zu 15 Stunden Betrieb
Das Gerät kann auch als digitales Diktiergerät genutzt werden. Über das integrierte Mikrofon kann Sprache aufgezeichnet und im WAV-Format gespeichert werden. Die Akkulaufzeit beträgt nach Angaben des Herstellers 15 Stunden bei Musikwiedergabe und drei Stunden bei Wiedergabe von Videodateien. Die Datenübertragung zwischen Player und PC erfolgt über USB 2.0. Zum Lieferumfang gehören neben einer Software-CD, Treibern und einem Handbuch auch Kopfhörer und ein USB-Kabel.
Der Packard Bell Vibe 360 ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und kostet je nach Speichergröße 139 Euro (1 Gigabyte) beziehungsweise 179 Euro (2 Gigabyte).

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang