News

Plextor schwenkt endlich auf DVD-Brenner um

22.01.2003, 12:28 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Lange hat sich Plextor allein auf CD-Brenner konzentriert, doch nun bringt das Unternehmen einen DVD-Brenner für die IDE-Schnittstelle auf den Markt.
4xDVD+R/RW
So langsam wurde es aber auch Zeit, denn die sehr beliebte Firma, die sich vor allem durch eine noch immer recht hohe Qualität auszeichnet, drohte, den Anschluss an die DVD-Zukunft zu verlieren. Doch nun hat Plextor einen 4xBrennner angekündigt, man ist also wieder auf der Höhe der Zeit.
Der Brenner beschreibt DVD+R Medien mit 4facher Geschwindigkeit, bei DVD+RW Rohlingen schaltet er auf 2,4x zurück. CDs sind mit 16facher Audio-CD Geschwindigkeit beschreibbar, CD-RWs wie üblich mit 10fachem Speed. Das Auslesen von DVDs geht mit 12x für einen Brenner relativ flink, CDs werden mit 40facher Geschwindigkeit gelesen.
Sicherheit geht vor
Zudem setzt Plextor auf fast alle gängigen Sicherheitsmittel, um die teuren DVD-Rohlinge sicher zu beschreiben. Von Burn Proof bis hin zu einer schwarzen Schublade, durch die Schreibfehler reduziert werden sollen, ist alles vorhanden.
Und natürlich erkennt das Gerät auch automatisch, mit welcher Geschwindigkeit der eingelegte Rohling maximal beschrieben werden kann. Ab März ist das Gerät im Handel erhältlich und soll zu Beginn 365 EUR kosten, ist also immerhin günstiger als der gestern angekündigte HP-Brenner.

(Alexander Moritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang