News

Playstation-Netzwerk gehackt - Stunden offline

Unbekannte Angreifer haben am Sonntag die Online-Dienste von Sonys Playstation-Netzwerk mit einer Online-Attacke für mehrere Stunden lahmgelegt. Laut Forbes hat sich eine Gruppe namens Lizard Squad zum Angriff bekannt.

25.08.2014, 14:14 Uhr (Quelle: DPA)
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Unbekannte Angreifer haben am Sonntag die Online-Dienste von Sonys Playstation-Netzwerk mit einer Online-Attacke für mehrere Stunden lahmgelegt. Laut Forbes hat sich eine Gruppe namens Lizard Squad zum Angriff bekannt.

Bombendrohung per Twitter

Sie soll auch die Server von Xbox Live (Microsoft), Blizzard (World of Warcraft) und weiteren Spielemachern außer Gefecht gesetzt haben. Sony betont, dass dabei keine Daten von Nutzern betroffen gewesen seien.

Es habe sich um einen sogenannten DDOS-Angriff gehandelt, bei der Server mit sinnlosen Anfragen überflutet werden, bis sie in die Knie gehen. Zudem wurde nach einem Tweet mit einer Bombendrohung ein Flugzeug mit Sony Online Entertainment President John Smedley an Bord innerhalb der USA umgeleitet.

Sympathisanten der Terrororganisation IS

Bei der Hacker-Gruppe Lizard Squad handelt es sich offenbar um Sympathisanten der Terrororganisation IS.

Sonys Online-Dienste waren im Frühjahr 2011 Ziel groß angelegter Hacker-Attacken gewesen, bei denen die Angreifer Zugang zu Daten von mehr als 100 Millionen Nutzer bekommen haben könnten.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang