Verbesserte Konsole

Playstation 4 Pro erlaubt problemlosen Festplattenwechsel

Bei der neuen Playstation 4 Pro lässt sich die Festplatte nach dem Kauf problemlos wechseln - ein Garantieverlust droht nicht. Die Konsole ist seit dem 10. November im Handel.

Marcel Petritz, 10.11.2016, 13:02 Uhr (Quelle: DPA)
Sony Playstation 4 Pro© Sony Interactive Entertainment Inc.

Berlin - Die neue Playstation 4 Pro wird mit einer 1 Terabyte großen Festplatte ausgeliefert. Wem das nicht genügt, der kann die Platte der Spielkonsole gleich nach dem Kauf problemlos und ohne Garantieverlust wechseln, berichtet der Fachdienst "Heise Online".

Gleiche Systemsoftware

Das sei möglich, weil die ganze PS4-Familie mit der gleichen Systemsoftware läuft und die entsprechenden Betriebssystem-Abbilder bereits verfügbar sind. Weil PS4-Konsolen nicht nur Spiele, sondern auch das Betriebssystem auf der eingebauten Festplatte speichern, muss man dieses aber bei einem Festplattentausch neu installieren.

Die Playstation 4 Pro bietet gegenüber dem Vorgänger eine Unterstützung von 4K-Auflösungen sowie den schnellen WLAN-Standard 802.11ac. Zum Start stehen in Europa Updates für mehr als 30 grafisch optimierte Spiele-Titel zur Verfügung, darunter Toptitel wie "Uncharted 4: A Thief's End" und "Call Of Duty: Infinite Warfare". Bis Ende des Jahres sollen rund 45 Spiele auf die neue Hardware optimiert sein. Die Konsole ist seit dem 10. November im Handel und kostet 400 Euro.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang