News

Pioneer: Vier neue Car Audio-Mediacenter mit integrierter Navigation und App-Zugriff

Pioneer hat die neueste Generation seiner AVIC-Audio-Mediacenter für Autos angekündigt. Mit an Bord der vier neuen Modelle sind integrierte Navigation und Online-Dienste. Das Flaggschiff bietet erstmals einen 7-Zoll-Touchscreen.

20.01.2014, 16:31 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Gleich vier neue netzwerkintegrierte Car Audio-Mediacenter hat jetzt der japanische Elektronikhersteller Pioneer vorgestellt. Mit an Bord sind integrierte Navigation auch ohne Internetzugriff, Online-Services sowie eine neue Benutzeroberfläche.

Flaggschiff mit 7-Zoll-Touchscreen

Das neue Flaggschiff AVIC-F60DAB verfügt laut Pioneer erstmals in einem Navigationssystem über einen kapazitiven 7-Zoll-Touchscreen, auch die anderen drei Modelle AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT kommen mit großen Touchpanel-Displays daher. Zur Ausstattung gehört als Ergänzung des integrierten Navigationssystems die Onlineanbindung über die kostenlose App AIVCSYNC. Über diese lässt sich auf Echtzeit-Dienste wie Verkehrsmeldungen, Wetterinformationen und diverse Zielkategorien zugreifen.

Nutzern stehen zudem aktuelle Kartendaten sowie über ein entsprechendes Abonnement auch detaillierte Informationen per "TomTom HD Traffic" zur Verfügung. Dank des AppRadio-Modus lassen sich kompatible Apps von iPhones und Android-Smartphones über den großen Touchscreen des Car Audio-Mediacenters steuern. Unterstützt wird zudem der Standard MirrorLink, der den Anschluss entsprechend kompatibler Smartphones ermöglicht und den Zugriff auf Musik- und Navigations-Apps erlaubt.

Mittels HFP 1.6 profitieren die neuen Mediacenter laut Pioneer von einer besseren Klangqualität bei Freisprechtelefonaten und beim Audio-Streaming. Der Zugriff auf die Mediathek des Benutzers kann über Bluetooth AVRCP 1.4 erfolgen. Für iPhone-Besitzer interessant: Als ein weiteres Features nennt der Hersteller die Nutzung von Siri Eyes Free auf Knopfdruck. Die Autolautsprecher übertragen die Stimme von Apples Siri-System, Sprachbefehle lassen sich über das Freisprechmikrofon eingeben.

Verfügbar ab Anfang April

Bis auf das Modell AVIC-F860BT bringen alle neuen Mediacenter eine integrierte HDMI-Schnittstelle mit. Inhalte aus dem Netz wie Nachrichten, Wetter, Audiobücher und Audio-Updates von Facebook und Twitter lassen sich zudem mittels Aha Radio integrieren und zwischen Smartphone und Fahrzeug synchronisieren. Darüber hinaus bieten die neuen Pioneer-Systeme unter anderem Anschlussmöglichkeiten für zwei Kameras, einen 13-Band Grafik Equalizer, eine duale USB-Schnittstelle und die Wiedergabe von hochauflösendem Digitalaudio im FLAC-Format.

Die neuen Car Audio-Mediacenter von Pioneer sollen ab Anfang April verfügbar sein, Preisangaben machte der Hersteller noch nicht.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang