News

Paypal gratuliert irrtümlich tausendfach zu 500 Euro Gewinn

Update: Irrtümlich hatt PayPal tausenden Kunden zu einem 500 Euro-Gewinn gratuliert. Durch einen technischen Fehler seien E-Mails verschickt worden, die gar nicht hätten verschickt werden sollen.

07.06.2013, 15:11 Uhr (Quelle: DPA)
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Der Online-Bezahldienst Paypal hat Kunden irrtümlich per Mails zu einem Gewinn von 500 Euro bei einem Gewinnspiel gratuliert. Den "Lübecker Nachrichten" zufolge war die Mitteilung an viele Tausende Kunden rausgegangen.

Technischer Fehler

"Leider ist diese E-Mail aufgrund eines technischen Fehlers versendet worden", erklärte Paypal Deutschland am Freitag auf seiner Facebook-Seite und entschuldigte sich. Die Verlosung hat noch gar nicht stattgefunden.

Das Unternehmen will nun die teilnahmeberechtigten Kunden ermitteln und im Anschluss die Verlosung starten. Die Gewinner sollen in einer sparaten Mail benachrichtigt werden.

Update 15:45 Uhr - PayPal sollte (anders) reagieren

Der Kölner Rechtsanwalt Christian Solmecke gibt zu bedenken, dass Paypal schnellstmöglich allen Kunden per E-Mail eine Entschuldigung zukommen lassen sollte. Andernfalls hätten Paypal-Kunden das Recht, ihren Gewinn auch wirklich einzufordern.

"Die Mail ist optisch ansprechend gestaltet, der Nutzer wird mit seinem vollen Namen angeschrieben und es findet auch tatsächlich ein Gewinnspiel statt. Die Rechtslage ist also eindeutig. Die versprochenen 500 Euro sind zunächst einmal auszuzahlen", sagt Solmecke unter Verweis auf Paragraph 661a BGB.

Die Information von PayPal bei Facebook sei "keine Anfechtung im Rechtssinne", führt der Anwalt weiter aus. Eine Anfechtung wegen Irrtums müsse noch heute oder über das Wochenende per E-Mail erfolgen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang