News

Patchday: Microsoft stopft sieben Löcher

Am kommenden Dienstag werden einige Microsoft-Produkte wieder einmal ein Stück sicherer.

10.02.2006, 13:59 Uhr
Microsoft© Microsoft

Am kommenden Dienstag dürfen sich die Microsoft-Server wieder über hohe Auslastung freuen. Dann veröffentlicht das Unternehmen nämlich sieben neue Sicherheitspatches für verschiedene Software-Produkte.
Kritische Bugs
Wie Microsoft in seiner "Security Bulletin Advance Notification" jetzt bekannt gab, stehen am 14. Februar sieben neue Software-Flicken zum Download bereit. Dabei werden Lücken des Microsoft Media Player, Windows und Office gestopft. Auch erreicht die Windows-Nutzer eine aktualisierte Version des Tools für das Suchen und Löschen bösartiger Software.
Reboot erforderlich
Details zu den Patches publizierten die Redmonder noch nicht. Lediglich, dass nach dem Update von Windows und Office ein Neustart erforderlich wird, ist heute schon nachzulesen.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang