Security

Patchday: Microsoft schließt 33 Sicherheitslücken, hält aber zwei Updates zurück

Microsoft hat am Dienstag im Rahmen des November-Patchdays 14 Sicherheitsupdates veröffentlicht. Zuvor waren allerdings 16 angekündigt worden. Die dazugehörigen Sicherheitslücken sind immer noch offen.

12.11.2014, 12:46 Uhr
Microsoft© Microsoft

Microsoft hat am Dienstag im Rahmen des November-Patchdays 14 Sicherheitsupdates veröffentlicht. Zuvor waren allerdings 16 angekündigt worden. Die Sicherheitslücken, die von den zwei zurückgehaltenen Updates hätten geschlossen werden sollen, sind immer noch offen.

Zurückgehaltene Updates "kritisch" und "wichtig"

Details zu den Sicherheitsbulletins für den November 2014 gibt Microsoft-Manager Michael Kranawetter wie gewohnt im Chief Security Advisor Blog. Vier Updates werden als "kritisch" eingestuft, acht als "wichtig", zwei als "moderat". Unter bestimmten Umständen können Angreifer Schadcode auf einem Rechner ausführen.

Die beiden angekündigten Bulletins MS14-068 und MS14-075, die nun zurückgehalten wurden, waren als kritisch bzw. wichtig eingestuft worden. Sie werden nach wie vor getestet. Wann diese Updates veröffentlicht werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

33 Schwachstellen geschlossen

Microsoft musste in den letzten Monaten allerdings einige Updates wieder zurückziehen, die nicht ausreichend getestet waren und auf einigen Rechnern zu Problemen führten bis hin zum berüchtigten Bluescreen.

Die veröffentlichten Bulletins beheben insgesamt 33 Schwachstellen in Microsoft Windows, Internet Explorer, Office, Exchange, .NET Framework, Internet Information Services (IIS), Remote Desktop Protocol (RDP), Active Directory Federation Services (ADFS), Input Method Editor (IME) (Japanese) und Kernel Mode Driver (KMD).

Zudem gibt es ein Update für den Flash Player, der die von Adobe geschlossenen Lücken auch im Internet Explorer schließt. Außerdem werden nun weitere veraltete Silverlight-Versionen im Internet Explorer geblockt. Der Anwender wird gewarnt, wenn ein Silverlight-ActiveX-Control geladen werden soll, das älter ist als Version 5.1.30514.0 von Silverlight.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang