Sicherheitslücken

Patchday im Oktober: Microsoft veröffentlicht zehn Sicherheitsupdates

Microsoft hat im Rahmen des Oktober-Patchday zehn Sicherheitsupdates bereitgestellt, mit dem Sicherheitslücken in Windows, Office und Browsern geschlossen werden. Alleine fünf der Patches fixen kritische Lücken.

Jörg Schamberg, 12.10.2016, 11:46 Uhr
Windows 10Sicherheitsupdates sollen Sicherheitslücken in Windows, Office und Browsern schließen.© Microsoft

Redmond/München – Wie in jedem Monat hat Microsoft auch im Oktober im Rahmen des Patchday Sicherheitsaktualisierungen für seine Software-Programme und Windows-Betriebssysteme veröffentlicht. Laut Blogeintrag von Microsoft-Sicherheitsberater Michael Kranawetter stellt Microsoft aktuell zehn Sicherheitsupdates bereit.

Fünf Updates fixen kritische Sicherheitslücken

Gleich fünf Updates werden dabei als "kritisch" eingestuft, vier immerhin als "wichtig" kategorisiert. Nur ein Update wird als "mittelschwer" angesehen. Etliche Microsoft-Produkte sind betroffen. So schließen die Aktualisierungen sowohl Lücken in Microsoft Windows (Client und Server) und Microsoft Office (Windows und Mac) als auch in den Browsern Internet Explorer und Edge. Der in den Browsern integrierte Adobe Flash Player wird ebenfalls aktualisiert.

Microsoft weist darauf hin, dass bei Ausnutzung der Sicherheitslücken beispielsweise Schadcode auf dem System ausgeführt werden kann. Alle Nutzer sollten die Sicherheitsupdates daher umgehend manuell per Windows-Update installieren, wenn die Auto-Update-Funktion nicht aktiviert ist.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang