Security

Patchday im Oktober: Microsoft kündigt neun Sicherheitsupdates an

Drei der neun Sicherheitsupdates, die Microsoft zum Patchday am 14. Oktober bereitstellen will, werden als kritisch eingestuft.

13.10.2014, 12:01 Uhr
Microsoft© Microsoft

Am Dienstag, 14. Oktober, steht wieder der Patchday von Microsoft an. Im monatlichen Rhythmus, stets am zweiten Dienstag eines Monats, veröffentlicht der US-Softwarekonzern Updates zur Behebung von Sicherheitslücken in seinen diversen Anwendungen und dem Windows-Betriebssystem. Für den Oktober-Patchday hat Microsoft nach Angaben von Michael Kranawetter im Chief Security Adviser Blog neun Sicherheitsupdates vorgesehen.

Drei kritische Sicherheitslücken

Drei der Updates stuft Microsoft in seiner Patchday-Vorankündigung als "kritisch" ein. Die vorhandenen Schwachstellen können zur Ausführung von Remote-Code ausgenutzt werden. Betroffen sind alle Versionen von Microsoft Windows (auch Windows RT), der Browser Internet Explorer sowie Microsoft .NET Framework.

Daneben sollen die Updates fünf als "wichtig" erachtete Sicherheitslücken und eine als "moderat" angesehene Schwachstelle beheben. Gefährdet sind neben den oben genannten Programmen auch Office und ASP.NET. Die Updates sind am Abend des 14. Oktobers verfügbar. Wir werden zeitnah über weitere Details berichten.

Als wenn dies noch nicht genug ist: Am 14. Oktober veröffentlicht zusätzlich auch Oracle Patches für die eigenen Software-Anwendungen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang