News

Passend zur WM: das Deutschland-Handy

BenQ-Siemens bringt eine ganz besondere Version seines ultraflachen Handys S68 auf den Markt: im Design einer Deutschland-Flagge.

16.05.2006, 08:56 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Was Siemens in der Vergangenheit mit verschiedenen "Special Edition"-Modellen begonnen wurde, findet auch nach der Übernahme der Siemens-Handysparte durch BenQ seine Fortsetzung. Anlässlich der am 9. Juni beginnenden FIFA WM bringt BenQ eine ganz besondere Version des ultraflachen Kompakt-Handys S68 auf den Markt: in den Farben einer Deutschland-Flagge.
15 Unikate
Nach Herstellerangaben wird jedes einzelne Sondermodell von Hand in den Farben Schwarz-Rot-Gold lackiert und entsprechend ein Unikat. Enttäuschend ist nur die Auflage: insgesamt werden nur 15 Stück des Deutschland-Handys hergestellt. Damit wird es Otto-Normal-Verbraucher wohl kaum möglich sein, eines der Sondermodelle nutzen zu können. Immerhin: zwei der streng limitierten Mobiltelefone werden auf der Homepage von BenQ-Siemens verlost.
Standard-Version für 209 Euro
Wer bei dem Gewinnspiel kein Glück hatte, kann sich die Standard-Version des BenQ-Siemens S68 in der Farbe Silbergrau zu einem Preis von 209 Euro ohne Vertrag sichern. Besonderes Augenmerk fällt dabei auf die Aluminium-Oberschale und die superflache Form von gerade einmal 13 Millimetern. Das große Display kann 262.144 Farben darstellen.
Keine Kamera
Unter der Haube bietet das Handy zwar Bluetooth-Unterstützung, eine Kamera wurde allerdings nicht verbaut. Das wird alle Hobby-Fotografen ärgern, wer allerdings ohnehin an der Arbeitsstelle keine Kamera mitführen darf, dürfte gerade das als durchaus interessant erachten. Weitere Details zum S68 finden Sie in unserer ausführlichen Produktvorstellung von Mitte Januar.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang