News

Paradoxon? - QSC startet T-DSL-Tarife

DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com
Klingt paradox, ist aber wahr: QSC schlägt neue Pfade ein. Ehemals zum Nobel-ADSL-Anschlussbetreiber für Privatkunden aufgestiegen und so lange mit der Telekom konkurriert, bis jene die Bandbreite der T-DSL-Anschlüsse bereicherte. Die Öffentlichkeit wartete und wartete, doch im Hause QSC keine Reaktion. Der Stern am Breitband-Himmel erblasste...

Neue Primär-Zielgruppe?

Es folgt scheinbar die totale Kehrtwende: Noch immer keine neuen Preise oder Verbindungsgeschwindigkeiten für die hauseigenen xDSL-Anschlüsse - vielmehr springt QSC auf den T-DSL-Zug auf und bietet fortan auch Tarife an, die auf dem ADSL-Anschluss der T-Com aufbauen. "QSC basic" heißt die Produktreihe, welche sowohl auf den asymmetrischen als auch den symmetrischen T-DSL-Anschlüssen aufsetzen.

Die Tarife ausgeleuchtet

Bei einer einmaligen Aktivierungsgebühr von 114,84 Euro beinhalten alle "QSC basic"-Tarife eine feste IP-Adresse, richten sich somit eher an Business-Kunden - fünf weitere statische IP's können optional beauftragt werden. Der Flatrate-Tarif "QSC basic 10", für T-DSL 1000, kostet monatlich 114,84 Euro. Wer über T-DSL 2000 surft, wird jeden Monat mit 184,44 Euro zur Kasse gebeten. T-DSL-3000-Nutzer zahlen 230,84 Euro pro Monat.

Geschäftskunden, die bereits über eine SDSL-Standleitung (T-DSL-Business, symmetrisch) der T-Com verfügen, können die "QSC basic sym."-Tarife in Anspruch nehmen. Die Marktfreigabe der symmetrischen T-DSL-Business-Anschlüsse wird somit erstmals von einem großen ISP in die Tat umgesetzt.

"QSC basic sym."

Der Tarif "QSC basic 10 sym." sendet und empfängt mit bis zu 1024 kbit/s und kostet jeden Monat pauschal 184,44 Euro. Kunden, die bereits über symmetrische 2048 kbit/s verfügen, können den Flatrate-Tarif "QSC basic 20 sym." zum monatlichen Festpreis von 230,84 Euro buchen.

Volumentarif

Für Freunde volumenbasierter Abrechnung hält QSC auch eine Volumenrate bereit: 56,84 Euro monatlicher Grundpreis beinhalten magere 1000 Megabyte freies Datenvolumen. Jedes weitere MB wird mit 1,3 Cent in Rechnung gestellt. Für alle Tarife gilt eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Des Weiteren werden 50 MB Webspace, eine Domain, sowie 100 Mail-Accounts kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf Wunsch stellt QSC auch einen Router bereit - gegen Aufpreis, wohlbemerkt.

(Michael Müller)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang