News

Panne: Apple gibt Details zu neuen iPads zu früh preis

Einen Tag vor der offiziellen Vorstellung hat Apple selbst ungewollt Details zu den Namen der neuen iPads sowie zur technischen Ausstattung verraten.

15.10.2014, 23:18 Uhr (Quelle: DPA)
Apple© Apple

Apple hat Details über seine neuen iPad-Modelle am Mittwoch einen Tag früher als erwartet preisgegeben. Die Namen und einige technische Details waren für kurze Zeit in der Anleitung zur nächsten Version des Betriebssystems iOS sichtbar. Sie wurden dort unter anderem vom Blog "9to5Mac" entdeckt. Demnach werden die Geräte iPad Air 2 und iPad mini 3 heißen und wie erwartet einen Fingerabdruck-Sensor bekommen.

Offizielle Vorstellung der neuen iPads am Donnerstag

Apple will die Geräte voraussichtlich am Donnerstag (ab 19.00 Uhr europäischer Zeit) vorstellen. Der Konzern dürfte bei der Veranstaltung in seinem Hauptquartier in Cupertino auch eine neue Version des Schreibtisch-Computers iMac mit einem verbesserten Bildschirm präsentieren. Außerdem erwarten Experten die Freigabe des neuen Macintosh-Betriebssystems OS X Yosemite.

Die überraschende Veröffentlichung der iPad-Details am Mittwoch fiel mit der Vorstellung von Googles neuem Mobil-System Android Lollipop sowie neuer Versionen der "Nexus"-Reihe von Smartphones und Tablets des Internet-Konzerns zusammen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang