Security

Panda Security: Malware-Apps im Google Play Store entdeckt

Das IT-Sicherheitsunternehmen Panda Security warnt vor diversen Malware-Apps im Google Play Store, die Nutzer eigenmächtig bei Abo-Diensten für den Versand von teuren Premium-SMS registrieren.

14.02.2014, 08:02 Uhr
Google© Google

Das IT-Sicherheitsunternehmen Panda Security warnt vor diversen Malware-Apps im Google Play Store, die Nutzer eigenmächtig bei Abo-Diensten für den Versand von teuren Premium-SMS registrieren. Zu den Schad-Apps zählen etwa Diät-, Workout-, Rezept- und Frisuren-Anwendungen, teilte Panda Security am Donnerstag mit.

Mindestens 300.000 Nutzer betroffen

Insgesamt 300.000 Nutzer hätten sich bereits eine der manipulierten Apps heruntergeladen, so das Unternehmen. Panda Security vermutet, dass die Zahl der Downloads noch auf über eine Million ansteigen könnte. Die typische Vorgehensweise der Betrüger skizzieren die Sicherheitsspezialisten anhand der App "Abs Diets": Nach der Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen zeige diese vordergründig verschiedene Sport-Tipps, registrierte das Smartphone im Hintergrund aber für einen kostenpflichtigen SMS-Abo-Dienst. Die benötigte Telefonnummer werde dabei über die populäre Messenger-App WhatsApp beschafft.

Um sich zu schützen, empfiehlt Panda Security, bei Apps genau darauf zu achten, welche Berechtigungen diese einfordern. "Wenn ein Benutzer Anwendungen auf seinem Telefon entdeckt, mit deren Berechtigungen er nicht einverstanden ist oder deren Zweck er nicht erkennt, sollte er sie sofort entfernen", erklärt Luis Corrons. Technischer Direktor der PandaLabs. Darüber hinaus sei es generell ratsam, eine Sicherheitslösung auf dem Smartphone zu installieren.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang