Security

Panda Antivirus 2008 startet kostenlose Betaphase

Die neue Sicherheitslösung ist Vista-tauglich und soll nicht nur Viren, sondern auch Rootkits erkennen und schädliche Websites blockieren können.

12.06.2007, 15:01 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Bei Panda Software ist man seiner Zeit voraus: Die Sicherheitsexperten stellen jetzt ihr neues Programm Panda Antivirus 2008 zum kostenlosen Betatest bereit. Damit sollen nicht nur Viren erkannt werden, auch Rootkits stehen auf der Fahndungsliste. Darüber hinaus verfügt die Software über eine Warnfunktion, die sich meldet, wenn verdächtige Websites geöffnet werden.
Auch Vista-tauglich
Panda Antivirus 2008 ist kompatibel zu Microsoft Windows Vista. Anders, als die neue F-Secure Software, funktioniert die neue Panda-Lösung hier sowohl mit der 32 als auch mit der 64 Bit-Version. Darüber hinaus unterstützt die Software Windows XP mit 32 und 64 Bit sowie Windows 2000 Pro.
Das Sicherheitspaket umfasst ein Antivirenmodul, das auf Basis von Signaturerkennung arbeitet und, wie auch schon in der 2007er-Version, durch eine heuristische Suche ergänzt, die anhand von Verhaltensanalysen Schädlinge findet. Darüber hinaus findet das Programm auch Rootkits sowie Spyware und Phishing-Versuche. Auch Schädlinge, die sich über den http-Traffic verbreiten, werden mit Panda Antivirus 2008 aufgespürt.
Kostenloser Beta-Test
Anhand einer Blacklist blockiert die neue Software darüber hinaus auch verdächtige Websites, auf denen sich beispielsweise Spyware verbirgt. Die Seite wird daran gehindert, sich zu öffnen und es erscheint stattdessen eine Warnung über das Sicherheitsrisiko. Wer Panda Antivirus 2008 ausprobieren möchte, kann dies während der Betaphase kostenlos tun. Die Software steht in der Panda Software Beta-Area zum Download bereit. Nach der Registrierung können interessierte Anwender das Programm ausprobieren und Panda Software mit Anregungen und Verbesserungswünschen versorgen.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang