Handys

Panasonic Eluga Power: 5-Zoll-Handy mit NFC

Zum Start der Mobilfunkmesse in Barcelona hat Panasonic ein weiteres Smartphone für Europa angekündigt. Das Eluga Power ist wasserdicht und lockt mit einem Dual-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz.

27.02.2012, 11:47 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Bereits kurz vor dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona gab der japanische Hersteller Panasonic mit dem Eluga sein Debut auf dem europäischen Markt. Pünktlich am Eröffnungstag der Mobilfunkmesse enthüllt das Unternehmen nun ein zweites, größeres Android-Smartphone für Europa: das Panasonic Eluga power.

Dual-Core mit 1,5 GHz und Kartenleser

Das zweite Europa-Handy der Japaner liefert ein noch größeres Display als das Eluga: 5,0 statt 4,3 Zoll misst der schmal eingerahmte LCD-Touchscreen mit HD-Auflösung von 1.280x720 Pixeln. Mehr Power steuert der Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz bei, Angaben zum Arbeitsspeicher macht Panasonic nicht. Als Daten- und Apps-Ablage dienen 8 Gigabyte (GB) interner Speicher, die sich bei Bedarf mit einer maximal 32 GB fassenden microSD-Speicherkarte unterstützen lassen. Fotofreunde erwartet eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und 8-fachem Digitalzoom, die außerdem Videos in Full-HD-Qualität (1080p) aufzeichnen kann. Ergänzt wird sie durch eine Webcam auf der Vorderseite für Videotelefonie.

Staubdicht, wasserdicht, NFC

Wie das Panasonic Eluga ist auch die Power-Version staub- und wasserdicht und steuert einen NFC-Chip bei. LTE hat der Hersteller nicht eingebaut und setzt stattdessen auf HSPA+ und EDGE, WLAN 802.11 b/g/n und Bluetooth 3.0. Wer keine Bluetooth-Kopfhörer besitzt, kann auf den 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss ausweichen. Des Weiteren stehen eine micro-USB-Schnittstelle und GPS zur Navigation bereit.

Ausgeliefert wird das 133 Gramm schwere Panasonic Eluga power mit Abmessungen von 136x70x9,5 Millimetern mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Wann und zu welchem Preis das Smartphone in den Regalen liegen wird, ist noch nicht bekannt. Da aber das kleinere und schwächere Panasonic Eluga ab April mit Android 2.3.5 starten und erst im Sommer auf Android 4.0 aktualisiert werden soll, dürfte das Eluga power später erscheinen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang