News

Oulu: Weltweit erstes Gratis-WLAN-Netz für alle

Überall in der nur 200 Kilometer vom Polarkreis entfernten, finnischen Stadt können die Bürger via WLAN kostenlos mit Highspeed ins Netz. Die Region ist ein Testgebiet von Nokia.

18.05.2009, 13:35 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Die Sonne strahlt, die Temperaturen im Büro sind wieder einmal unerträglich. Wie schön wäre es jetzt, sich einfach mit einem Notebook ins Freie zu begeben und dort mit der Arbeit fortzufahren. Für die rund 130.000 Einwohner des finnischen Oulu, nur 200 Kilometer vom Polarkreis entfernt, ist ein solches Arbeiten nicht ungewöhnlich. Sie können laut eines Berichts der Tageszeitung "Die Welt" in der gesamten Stadt kostenlos per WLAN mit Hochgeschwindigkeit im Internet surfen.
Gratis-WLAN für die ganze Stadt
"Hier in Oulu haben wir das erste, frei zugängliche, ortsumspannende WLAN der Welt", so Jukka Klemettilä von Oulu Innovation. Bereits 2005 hatte Oulu sich aus Anlass seines 400-jährigen Bestehens für die Errichtung eines kostenlosen Funknetzes für die ganze Stadt entschieden. Über 1.000 Access-Points stehen derzeit zur Verfügung. Die Firmen der Stadt, die Universität und die Einwohner können miteinander kostenlos über das gemeinsame, drahtlose sogenannte panOULU-Netzwerk kommunizieren. Jeder Anwender erhält somit auch Zugriff auf die Netzwerkressourcen seines Unternehmens oder seines Universitätsinstituts.
Die Stadt Oulu hat zudem einen eigenen Mailserver eingerichtet, über den die Bewohner ihre E-Mails unabhängig vom Firmen-Mailaccount in alle Welt verschicken können. Der größte Arbeitgeber der Region, der finnische Mobilfunkhersteller Nokia, hatte dort bereits 2006 Versuche mit WLAN-Zugängen gestartet und eine Buslinie mit WLAN-Zugangspunkten ausgerüstet.
Kostenlose WLAN-Netze auch in Deutschland geplant
Ein gemeinsames Vorgehen von lokaler Verwaltung, Wirtschaft und Universitäten könnte auch ein Vorbild für Deutschland sein. Einen Prüfantrag zur Errichtung eines WLAN-Netzes nach dem finnischen Vorbild gab es etwa bereits Ende Januar in Leverkusen. Ein kostenloses WLAN-Netz für die Berliner Innenstadt kann nun ebenfalls an den Start gehen, nachdem der Berliner Senat dafür nach jahrelangen Diskussionen im Februar grünes Licht gegeben hatte. Einen eingeschränkten kostenlosen Zugriff aus das Internet per WLAN gibt es etwa auch über die 3.000 Hotspots des Öcher Netz in Aachen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang