News

osnatel mit neuen DSL-Tarifen

Ab Mittwoch sinken die Preise der DSL-Angebote. Die Flatrate gibt es weiterhin für 4,90 Euro.

29.01.2006, 16:04 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Der in und um Osnabrück tätige Regio-Carrier osnatel überarbeitet sein Produktportfolio. Ab Februar stehen die altbekannten DSL-Bandbreiten zu neuen Konditionen zur Buchung bereit, die passende Flatrate gibt es für 4,90 Euro. Bis Ende Februar ist die Bereitstellung kostenlos. Bestandskunden können in die neuen Tarife wechseln.
DSL-Turbo
Der "osnatel DSL-Turbo" kann wahlweise mit zwei, vier oder sechs Megabit pro Sekunde Downstream bereitgestellt werden. Die Monatspreise belaufen sich auf 29,90 Euro, 34,90 Euro beziehungsweise 39,90 Euro. In diesen Kosten ist ein wahlweise analoger oder digitaler Telefonanschluss enthalten. Wer auf DSL verzichten möchte, zahlt fürs Festnetz 19,90 Euro.
Die DSL-Flatrate schlägt mit 4,90 Euro auf - wird diese nicht gebucht, müssen für jedes transferierte Megabyte 1,55 Cent hingeblättert werden. Kunden, die sich neben der DSL- auch für die Telefon-Flatrate entscheiden, zahlen für beide Merkmale 14,90 Euro. Ohne DSL-Flat verlangt osnatel für die Telefonpauschale den gleichen Preis. Macht einen Preisvorteil von 4,90 Euro. Das DSL-Modem gibts für alle Neubesteller, die seit sechs Monaten kein osnatel-DSL-Kunde waren für lau, ein WLAN-Router kostet 19 Euro.
ISDN-Flat günstiger
Des Weiteren sinkt die bisher mit 19,90 Euro ausgewiesene ISDN-Flatrate um fünf Euro und kostet somit künftig 14,90 Euro Festpreis. Die Vertragslaufzeit für die Anschlüsse beläuft sich auf 24 Monate, für die Zusatzmerkmale - also DSL-, Telefon- und ISDN-Flatrate- auf drei Monate.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang