Ab 169 Euro

Oppo: A53 und A53s mit 90-Hertz-Display und Stereosound

Oppo erneuert seine obere Einstiegsklasse und verkauft ab Mitte Oktober die neuen Smartphones A53 und A53s mit hoher Bildwiederholrate und Triple-Kamera sowie mindestens 64 GB ab 169 Euro.

Christoph Liedtke, 02.10.2020, 16:18 Uhr
Oppo A53Beide Modelle gibt es in Schwarz, das A53 zusätzlich in Grün, das A53s außerdem in Blau.© Oppo

Nachdem Oppo seine Mittel- und Oberklasse mit der neuen Reno4-Serie aufgefrischt hat, folgt nun das obere Einsteiger-Segment. Dafür stehen ab dem 15. Oktober 2015 die zwei neuen Smartphones A53 und A53s bereit. Die Neulinge unterscheiden sich dabei nur im Speicher und bleiben preislich unter 189 Euro.

A53 mit 64 GB, A53s mit 128 GB

Die neue Einsteiger-Serie bei Oppo besitzt ein 6,5 Zoll großes Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hertz - das im Preisbereich bis 200 Euro relativ untypisch ist. Jedoch löst es mit 720 x 1.600 Pixeln etwas grob auf. Befeuert werden die Smartphones vom achtkernigen Qualcomm Snapdragon 460, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der Speicherplatz auf den Geräten ist abhängig vom Modell, so bietet das A53 64 GB Platz, das A53s verdoppelt die Menge auf 128 GB. Nachträglich können Nutzer per microSD-Karte den Speicherplatz auf bis zu 256 GB erweitern.

Das Kamerasystem auf der Rückseite besteht aus drei Linsen. Das Weitwinkelobjektiv löst mit 13 MP aus, zusätzlich gibt es für Nahaufnahmen eine 2 MP Makroeinheit, eine 2 MP Tiefenkamera soll bessere Porträtaufnahmen erzeugen. Die Frontkamera im Punch-Hole-Design (eingefasst in den Bildschirm) knipst Fotos mit 8 MP. Beide Systeme können Videos mit maximal Full-HD-Auflösung aufnehmen.

Oppo A53

Oppo A53

  • ColorOS
  • 13 Megapixel-Kamera
  • 6,5 Zoll LCD Display
  • 64 GB Speicher
Details ansehen
Oppo A53s

Oppo A53s

  • ColorOS
  • 13 Megapixel-Kamera
  • 6,5 Zoll LCD Display
  • 128 GB Speicher
  • ab 1,00 € mit Vertrag
Details ansehen

Großer Akku und Stereosound

Der Akku fällt mit 5.000 mAh stattlich aus und soll sich per 18 Watt besonders schnell laden lassen. Die Gesprächszeit gibt Oppo mit 25 Stunden an. Beide Modelle nehmen jeweils zwei nanoSIM-Karten auf, sind also dual-SIM-fähig, und funken mit Wi-Fi 5, Bluetooth 5.0 und NFC. Ein Kopfhöreranschluss im 3,5-mm-Format ist vorhanden, zum Laden und für den Datenaustausch setzt Oppo auf einen USB-C-Anschluss mit langsamer USB-2.0-Anbindung. Beim Sound setzt Oppo auf Stereo-Lautsprecher, die Konkurrenz ist in diesen Preisbereichen meist mit Mono-Sound unterwegs.

Die aktualisierte A-Serie wird ab dem 15. Oktober 2020 verkauft. Das Oppo A53 mit 64 GB Speicherplatz ist in den Farben Schwarz und Grün für 169 Euro verfügbar, das Oppo A53s mit 128 GB Speicher setzt auf die Farben Schwarz und Blau und kostet 189 Euro.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang