News

Opera übernimmt Skyfire: Fokus auf Videokomprimierung

Browser-Entwickler Opera kauft Skyfire Labs, einen US-amerikanischen Spezialisten für mobile Videokomprimierung. Der Deal hat einen Umfang von rund 155 Millionen US-Dollar.

15.02.2013, 16:31 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Die norwegische Browserschmiede Opera verstärkt sich im Bereich Video-Optimierung und Monetarisierung von Smartphone-Produkten: Am Donnerstag gab das Unternehmen die Übernahme der im kalifornischen Silicon Valley angesiedelten US-Firma Skyfire Labs bekannt, die sich unter anderem für den Skyfire Browser verantwortlich zeigt.

Übernahme kostet bis zu 155 Millionen Dollar

Skyfire mit Sitz in Mountain View ist zudem für seine Komprimierungssoftware Rocket Optimizer bekannt. Mobilfunknetzbetreiber können Videos und andere Multimediadateien damit auch für die Übertragung per UMTS und LTE optimieren, indem die Inhalte komprimiert werden. Dadurch reduzieren sich die Startzeiten beim Aufruf von Videos.

Außerdem bietet Skyfire mit Skyfire Horizon eine mobile Browser-Erweiterung und Toolbar-Plattform an, mit der Smartphone-Nutzer ihren Browser personalisieren können. Drei große US-Mobilfunknetzbetreiber nutzen nach Angaben von Opera bereits die Lösungen von Skyfire, mit zehn anderen Anbietern rund um den Globus führe das Unternehmen derzeit Tests durch.

Skyfire Browser wird weiterentwickelt

Videoübertragungen sollen im Jahr 2015 laut Schätzungen über zwei Drittel des weltweiten mobilen Datenverkehrs ausmachen. Opera will sich in diesem Bereich verstärken und von Synergien mit Skyfire profitieren. Skyfire-Chef Jeffrey Glueck wird nach erfolgreichem Abschluss des Deals weiter an der Spitze von Skyfire stehen und außerdem als "Executive Vice President" in leitender Funktion in Operas Geschäft mit Mobilfunknetzbetreibern tätig sein.

Skyfire soll als unabhängige Einheit weiterbestehen, der Skyfire Browser wird nach Unternehmensangaben weiterentwickelt und auch unterstützt. Der Kauf von Skyfire soll Opera bis zu 155 Millionen US-Dollar kosten, die Übernahme wird voraussichtlich bis zum 15. März abgeschlossen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang